Yuma – eine aktive und verspielte Hündin

-

- Anzeige -

Yuma wartet in Spanien auf ihre Leute!

Link zum Hund: https://tierhilfe-anubis.org/2021/04/26/yuma-%e2%99%80/

Yuma kam als kleines Welpenmädchen in ihre Familie, doch diese Familie wollte sie nicht mehr und hat sie vernachlässigt. Schließlich wurde sie im Tierheim abgegeben.

Die Tierschützer kannten Yumas missliche Lage und zögerten nicht sie aufzunehmen. Jetzt ist sie in einer Pflegefamilie und wartet darauf, ihr endgültiges Zuhause zu finden,

Yuma ist noch jung und liebt es zu spielen und zu rennen. Sie ist aktiv und gerne in der Natur unterwegs. Yuma ist sehr sensibel, anfangs ist sie misstrauisch und unsicher, doch sobald sie Vertrauen gefasst hat, ist sie eine treue und gehorsame Hündin, die ihre Menschen liebt und Dankbarkeit zeigt. Mit anderen Hunden kommt sie sehr gut zurecht, es darf also gerne ein weiterer Hund in ihrer neuen Familie leben. Yuma läuft bereits gut an der Leine. Für Yuma suchen wir eine aktive Familie, die viel mit ihr unternimmt.

Yuma wird gechipt, geimpft und entwurmt vermittelt.

Näheres über unseren Verein und das Adoptionsverfahren auf unserer Homepage:
www.tierhilfe-anubis.org

- Anzeige -
Tierhilfe Anubishttp://www.tierhilfe-anubis.org/index.htm
Wir, die Tierhilfe Anubis e.V., sind ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit Sitz in Wilhelmsfeld bei Heidelberg.Der allgemeine Zweck unseres Vereins ist die Förderung von Tierhilfe und Tierschutz in Europa, wobei unser Hauptaugenmerk auf dem Tierschutz in Spanien liegt: Wir helfen dort notleidenden Katzen und Hunden, indem wir ihnen ein Obdach und unsere Zuwendung bieten, sie füttern, kastrieren sowie medizinisch versorgen lassen. Und wir helfen, indem wir uns darum bemühen, für diese Tiere neue Besitzer zu finden, die ihnen ein richtiges Zuhause schenken. Das heißt, wir vermitteln Katzen aus Spanien und Hunde aus Spanien – sowohl nach Deutschland als auch nach Österreich und in die Schweiz.Darüber hinaus unterstützen wir unsere spanischen Partnerorganisationen in ihrem Wirken, beteiligen uns finanziell an Kastrationsaktionen in Spanien sowie Aufklärungsarbeit.