VERMITTLUNGSHILFE: Julian wartet verzweifelt auf ein Zuhause (2-3 Jahre alt, mittelgroß) NOTFALL!!!

-

- Anzeige -

VERMITTLUNGSHILFE FÜR EINEN WUNDERBAREN JUNGEN VON HERZENSHUNDE VALCEA E.V.

Julian
Er ist ca. 2 – 3 Jahre, medium, geimpft, kastriert

Julian sieht man die Traurigkeit an. Er versteht nicht, was er falsch gemacht hat. Warum er so leiden muss 😞 Ob er jemals Gras unter seinen Pfötchen hatte?? Jemals einen liebevollen Blick und eine Umarmung bekommen hat??
Julian ist mit allen Hunden dort sehr sozial und freundlich. Bei Menschen ist er vorsichtig geworden. Er kennt ja auch nur die schlechten Menschen 😞
So gerne würden wir Julian in den Arm nehmen und ihm erklären, dass es nicht seine Schuld ist!!! Er muss unbedingt dort raus.
Wer schenkt Julian ein liebevolles zu Hause?

WEITERE FOTOS UND INFORMATIONEN ZU DEM WUNDERBAREN JUNGEN ERHALTEN SIE DIREKT BEI HERZENSHUNDE VALCEA!!! BEI ERNSTHAFTEM INTERESSE MELDEN SIE SICH BITTE DIREKT BEI:

Kontakt: herzenshunde.valcea@gmail.com

Die Schutzgebühr beträgt für einen älteren Hund 150.- Euro, für einen Welpen 160.-Euro und für einen erwachsenen Hund (mit Kastration) 195.- Euro.

Zusätzlich 120.- Euro Transportkosten, die an das Transportunternehmen direkt gezahlt werden.

Bei allen Hunden ist enthalten: die Impfungen, der Chip, der Pass, Transport mit Traces, Entwurmung, tierärztl. Untersuchung und Entflohung (spot on gegen Zecken und Flöhe), sowie ein Parvovirose und Staupetest.

Auch von Herzenshunde Valcea e.V. werden die Hunde nur nach positiv ausgefallener Vorkontrolle in beste Hände vermittelt!

Damit Sie sich ein Bild über den Verein machen können, finden Sie hier den Link zur Homepage, auf der Sie viele weitere Informationen und Hunde finden:

http://www.herzenshunde-valcea.de/patenhunde

 

- Anzeige -
Tierfreunde Patrashttp://www.tierfreunde-patras.de/
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wir sind eine private Tierschutzinitiative und setzen uns schwerpunktmäßig für die in Not geratenen Hunde aus der Region Patras in Griechenland ein. Wir arbeiten alle ausschließ­lich ehrenamtlich und spenden für unser Engagement einen großen Teil unserer Freizeit. Nach unseren langjährigen Erfahrungen im aktiven Tierschutz haben wir uns mit der Gründung unserer eigenen Tierschutzinitiative im Juli 2009 bewusst gegen die vereinsba­sierte Arbeit entschieden. Unser Ziel ist es, im überschaubaren Rahmen verantwortungs­vollen Tierschutz zu betreiben und nicht Teil einer ausufernden „Rettungsmanie“ zu sein.Offizielle Webseite: www.tierfreunde-patras.de/