Tico, 50 cm, geb. 08/18, hat wunderschöne Bernstein-farbene Augen und einen tollen Charakter. Es wurde festgestellt dass er taub ist,

-

- Anzeige -

Der junge Rüde namens Tico wurde mit 17 weiteren Hunden Anfang Januar aus einer Lagerhalle beschlagnahmt. Dort sollten die Hunde zur Zucht missbraucht werden. So kamen sie alle in das Tierheim Asoka in Alicante. Tico ist sehr aktiv und verspielt und mag andere Hunde sehr gerne und liebt uns Menschen sehr. Auch mit Katzen hat er keine Probleme. Tico hat wunderschöne Bernstein-farbene Augen und einen tollen Charakter. Es wurde festgestellt dass er taub ist, was ihn aber nicht daran hindert, fröhlich herumzutoben. Nachdem er nun im Tierheim in Sicherheit ist soll sie dort aber nicht bleiben und weiter aufwachsen müssen. Daher suchen wir nun für ihn ein Zuhause. Denn die aufregende Reise nach Deutschland würde er gerne in Kauf nehmen um dann endlich auch ein tolles eigenes Zuhause zu bekommen.

Tico wurde nach dem Blut-Test positiv auf die Mittelmeerkrankheit Leishmaniose getestet. Er bekommt nun täglich seine Alopurinol-Tabelette und äußerlich sieht man ihm das nicht an.  Er wird damit noch viele Jahre leben können. Wir informieren sie gerne ausführlich über diese Krankheit.

Schulterhöhe: 50 cm

Gewicht: 17 kg

geboren ca.: 01.08.2018

Im spanischen Tierheim seit: 07.03.2019

Tico besitzt einen EU-Tierausweis, ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht.

Er ist außerdem negativ auf Leishmaniose, Ehrlichiose, Anaplasmose und Dirofilaria getestet.

Wir vermitteln ihn mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 230,- Euro.
Wenn Sie Interesse an einem unserer Hunde haben, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Unser Tierschutz Team erreichen Sie telefonisch unter: 02205-928922 / 02405-86460

- Anzeige -
Tierschutz Team Europa e.V.http://www.tierschutz-team.de
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wie es so bei den meisten Dinge im Leben ist, haben auch wir mal ganz klein angefangen. Am Anfang stand jeder von uns als einzelne Person mit einer Idee, jeder Menge Leidenschaft und einer gehörigen Portion Enthusiasmus. Im Winter 2010 wuchs dann die Idee einer eigenen Auffangstation in Rösrath, um die Betreuung und Vermittlung der Tiere noch zu verbessern und Notfälle aus der Umgebung direkt aufnehmen zu können. Im Frühjahr 2011 wurde dann aus der kleinen aber feinen Idee Realität. Der Verein ist ehrenamtlich aktiv, alle Kosten in der Auffangstation werden durch Spenden finanziert und getragen.Offizielle Webseite: www.tierschutz-team.de