THETI – findet sie gute Menschen?

-

- Anzeige -

Mai 2021 – Es gibt neue Bilder und ein Video von unserer niedlichen Theti und ein Update der Pflegestelle!

Die kleine Hundedame mit den großen Ängsten möchte so gerne die Welt kennenlernen! Hierzu müsste sie jedoch über ihren eigenen Schatten springen und braucht dabei dringend menschliche Hilfe. Theti lebt auf ihrer Pflegestelle in einem gemischten Hunderudel und ist absolut verträglich, lässt sich aber auch nicht die „Butter vom Brot“ nehmen, nur weil sie die Kleinste ist.

Noch ist sie so scheu, dass sie nur im Haus und im Garten sein kann, ein Spaziergang mit ihr ist erst möglich, wenn Theti den Menschen mehr Vertrauen schenkt. Dabei macht sie jedoch schon große Fortschritte und baut bereits eine Beziehung zu ihrer Bezugsperson auf. Musste sie mit den anderen Hunden einmal kurz alleine sein, freut sie sich riesig, wenn diese wieder zurückkommt und springt sogar schon vor Freude schwanzwedelnd an ihr hoch. Auch dass Theti bereits stubenrein ist spricht dafür, dass sie ganz schnell in ihrer neuen Welt ankommen möchte.

Sind vielleicht genau Sie der geduldige Mensch, der sich dieser Aufgabe stellen möchte und unserer knopfäugigen Theti all die Zeit gibt, die sie benötigt, um Vertrauen zu fassen, ihre Scheu zu überwinden und um ihr dann eine wunderschöne Welt zu zeigen? Sie wird es Ihnen ganz sicher tausendfach danken!

Update Mai 2021: Unsere kleine Theti hat den Sprung auf ihre Pflegestelle in 18059 Rostock geschafft!

————————————————————————————————-

Das ist die herzige kleine Theti. Sie ist voraussichtlich 2013 geboren und teilt das Schicksal von fünf weiteren Hundchen, die bei einer Frau lebten, die leider trinkt und ihre Tiere nicht gut versorgte. Auch ihr Sohn hat ein Suchtproblem und man mag sich nicht vorstellen, was den Süßen alles so fehlt – weshalb sie meist streunend auf der Straße anzutreffen waren. In der Nähe verläuft eine Bahnlinie und wie durch ein Wunder ist bisher keiner der Hunde zu Schaden gekommen. Um Unheil abzuwehren, hat Luciana drei der Hunde aufgenommen, doch zwei weitere will die Frau nicht hergeben. Sie hält sie im Haus, wo sie wenigstens vor dem Straßen- und Bahnverkehr sicher sind.

Die arme Theti ist derzeit ein einziges Filzbündel, leider ein bisschen scheu und lässt noch keine Berührung zu. Deshalb kann man sie gerade nicht einmal bürsten. Offensichtliche Krankheiten sind uns nicht bekannt, aber sie geht ein bisschen komisch – was allerdings von den Filzplatten herrühren kann, die sie an Bauch und Beinen hat oder es könnte ein Problem mit der Hinterhand sein. Das wird baldmöglichst herausgefunden.

Bei Luciana darf sie sich nun erholen und wenn sie sich eingewöhnt hat, wird sie auch gepflegt. Sie läuft mit allen anderen von Lucianas Hunden sehr verträglich mit, hat regen Kontakt und baut damit ihr Selbstvertrauen auf. Wenn alles so gut weiter geht wie es sich bisher angelassen hat, hoffen wir, dass sie in nächster Zeit so zutraulich und behandelbar ist, dass wir sie an liebe, verständnisvolle und geduldige Hundefreunde vermitteln können, die es gut mit ihr meinen und Theti zeigen, dass Menschen auch freundlich und wohlwollend sind, sie gut behandeln und ausführen, dass es leckeres Futter gibt und zärtliche Streicheleinheiten. Welchem Hund würde das nicht gefallen? Oder welchem Menschen… :-)

Wollen Sie Thetis Vertrauensanker und Lieblingsmensch sein? Anruf genügt…

Besuchen Sie Theti auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: geb. 01.01.2013
Schulterhöhe: ca. weniger als 30 cm
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft, kastriert
Schutzgebühr: 280 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: 18059 Rostock
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Sabine Wojtok
eMail: sabine.wojtok@pro-canalba.eu
Telefon: 0172 – 83 49 335

- Anzeige -
pro-canalba e.V.http://www.pro-canalba.eu

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.


Unsere Hunde sind jung oder alt, klein oder groß, sie sind gesund oder haben Gebrechen. Ihre Geschichten sind immer gleich und doch einzigartig. Sie wurden einst geliebt oder gehasst, waren unerwünscht oder wurden beschlagnahmt, gingen verloren oder wurden ausgesetzt. Sie wurden misshandelt, vernachlässigt oder ignoriert. Sie haben alles verloren oder nie besessen. Doch eins verbindet sie alle. Sie haben die Hoffnung auf Liebe und ein eigenes Zuhause nicht aufgegeben. Sie sind immer noch bereit uns Menschen zu vertrauen. Sehnen sich nach Zuneigung, Wärme und einem eigenen Zuhause. Entdecken sie ihr Herz für unsere Schützlinge und schenken sie einem unserer Hunde ein Zuhause.

Offizielle Webseite: http://www.pro-canalba.eu