Die zuckersüßen Schwestern Stella und Arya sind ausgelassene, unbefangene und fröhliche Hundemädchen, sehr verschmust und sehr, sehr verspielt – zwei unglaublich niedliche, sehr liebenswerte kleine Clowns mit dem Schalk im Nacken, einem riesengroßen Herzen und unbändiger Freude am Leben.

Stella und Arya hängen sehr aneinander und sind ein Herz und eine Seele, die man nicht von einander trennen kann. Die Süßen suchen daher unbedingt und ausnahmslos ein gemeinsames Zuhause – sie werden nicht getrennt von einander abgegeben.

Die beiden sehr kleinen, ca. 5 und 6 kg leichten Hündinnen sind im Juni 2017 geboren worden. Laut Auskunft des Tierheims, in dem sie ursprünglich als winzigkleine Welpen abgegeben worden waren, soll der Vater ein Pekinese und die Mutter eine kleine Mischlingshündin – vermutlich ein Chihuahua-Mix – gewesen sein.

Stella und Arya befinden sich derzeit noch in der Obhut unserer Tierschutzpartner in Serbien, könnten aber jederzeit kurzfristig nach Deutschland reisen, um an unserem Vereinssitz in 35460 Staufenberg bei Gießen in Empfang genommen zu werden.

Bei Ausreise wären Stella und Arya vollständig geimpft, gechipt, mit Heimtierausweis ausgestattet, tierärztlich untersucht, gegen Würmer und Flöhe behandelt, sowie kastriert.

Wenn Sie sich für Stella und Arya interessieren, besuchen Sie bitte unsere Internetseite. Dort finden Sie viele weitere Fotos und auch sehr viele Videoaufnahmen, durch die Sie sich einen guten Eindruck der beiden werden machen können. Ebenfalls können Sie sich dort über den Ablauf einer Adoption informieren und sodann sehr gerne unseren Interessentenfragebogen ausfüllen, um für die Geschwisterchen anzufragen:

http://www.freunde-fuer-pfoten.de

 

Vorheriger ArtikelHarry **r e s e r v i e r t**
Nächster ArtikelARYA – fröhliches Zuckerpüppchen

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.
Über den Freunde für Pfoten e.V.: Der Freunde für Pfoten e.V. wurde im Sommer 2012 gegründet mit dem Ziel, sich für alle notleidenden Tiere einzusetzen – völlig gleich, welcher Gattung oder Rasse sie angehören, wie alt sie sind, weshalb und wo sie der Hilfe bedürfen. Wir sind beheimatet im mittelhessischen Staufenberg bei Gießen, wurden vom zuständigen Veterinäramt überprüft und gemäß §11 Tierschutzgesetz zertifiziert, und das Finanzamt hat uns die Gemeinnützigkeit unserer Arbeit bescheinigt. Als umfangreichstes Projekt haben wir eine kleine, unter schwierigsten Bedingungen aber mit äußerst liebevoller Hand geführte Tierauffangstation in Südspanien unter unsere Fittiche genommen. Seit unserer Vereinsgründung arbeiten wir daran, dort in zunehmendem Maße die Versorgung der Hunde und Katzen mit Futter und Wasser, sowie die medizinische Betreuung der Tiere samt Kastrationen zu sichern. Ebenso finanzieren wir die dringend notwendige Aufbauarbeit, die aus einer provisorischen Notunterkunft ein “echtes” Tierheim machen soll, in dem sowohl die vierbeinigen Bewohner artgerecht untergebracht sind als auch deren Betreuer menschenwürdige Arbeitsbedingungen vorfinden. Da ständig viele Hunde und Katzen über den Zaun geworfen, am Tor angebunden oder davor in Kartons ausgesetzt werden, ist unser Partnertierheim meist überbelegt. Direkt in Spanien können umgekehrt leider nur wenige Tiere auf wirklich gute, verantwortungsbewusste Plätze vermittelt werden. Wir helfen daher unseren Tierschutzpartnern auch, indem wir regelmäßig einige ihrer Schützlinge in unsere Obhut übernehmen. Von unseren ehrenamtlichen Pflegefamilien werden sie liebevoll betreut, bis wir ein eigenes Zuhause für sie gefunden haben. Ebenso möchten wir natürlich “vor der eigenen Haustür” helfen, beraten und klären auf, leisten Vermittlungshilfe bei privaten Notfällen in unserer Region und nehmen Abgabehunde auf. An unserem Vereinssitz betreiben wir außerdem ein kleines Hunde-Altersheim, in dem derzeit vier graue Schnäuzlein zwischen 9 und 14 Jahren, die aus Deutschland, Ungarn und Spanien stammen, von privat abgegeben oder von anderen Tierschutzvereinen sowie auch aus unserem eigenen Partnertierheim übernommen wurden, mit liebevollem Familienanschluss ihren Lebensabend genießen dürfen. Offizielle Webseite: www.freunde-fuer-pfoten.de/