Shari, 53 cm, geboren ca.: 23.03.2018, ist eine lustige und verspielte Hündin, die unsere Zuneigung sehr genießt. Katzen kennt Shari übrigens auch und ist auch mit diesen verträglich.

-

- Anzeige -

Unsere schöne Shari zog Anfang Mai von Rumänien in eine Pflegestelle nach Rösrath. Die ersten beiden Tage war Shari ziemlich durch den Wind, da sie nach 3 Jahren nicht mehr mit ihrer Schwester Sherry und den gewohnten Zwingerfreunden zusammen war. Aber sie fand schnell neue Freunde mit ihrer netten und sozialen Art, denn Shari ist zu allen anderen Hunden sehr nett und geht Streit grundsätzlich aus dem Weg. Futterneid hat Shari ebenfalls nicht, ganz im Gegenteil. Sie lässt auch fremde Hunde einfach ihr Futter weiter fressen. Katzen kennt Shari übrigens auch und ist auch mit diesen verträglich. Bei Menschen braucht sie noch etwas Zeit um richtig Vertrauen aufzubauen, aber wenn sie einen einmal kennt liebt sie diese Menschen heiß und innig. Denn Shari ist eigentlich eine lustige und verspielte Hündin, die unsere Zuneigung sehr genießt. Auch das Laufen an der Leine lernt sie jeden Tag mehr und jetzt werden auch Spaziergänge freudig erwartet. Shari hat sich aktuell eine Kreuzbanddehnung zugezogen und darf daher im Moment nicht springen, laufen oder mit anderen Hunden spielen. Sie muss noch für einige Wochen unter Leinenzwang spazieren gehen um eine OP zu vermeiden. Das klappt sehr gut, denn im Haushalt ist Shari absolut unkompliziert und brav. Sie ist stubenrein und liegt brav und immer ruhig in ihrem Körbchen. Auch das Alleinebleiben meistert sie ruhig und stellt nichts dabei an.

Für Shari suchen wir ein hundeerfahrenes, liebevolles und geduldiges Zuhause, bei Menschen die bereits auf ihren eigenen Namen Hunde gehalten haben oder aktuell halten und älter als 30 Jahre alt sind. Kinder sollten nicht jünger als 7 Jahre sein. Ein Zuhause mit entsprechendem Verantwortungsbewusstsein, Zeit, finanziellen Mitteln, Strukturen und ganz viel Liebe für ein langes Hundeleben.

Bei Shari’s Mittelmeer-Check wurde er positiv auf Dirofilaria Immitis (Herzwurm) und Borreliose getestet. Diese Erkrankung ist HEILBAR und wird bereits therapiert. Die Behandlung muss in ihrem neuen Zuhause weiter fortgesetzt werden indem sie alle vier Wochen Advocat Spot On in den Nacken geträufelt bekommt und sollte nach ca. einem Jahr wieder auf Mittelmeerkrankheiten (Blutabnahme beim Tierarzt und Untersuchung im Labor/beim Parasitologen) getestet werden.

 

BITTE BEACHTEN SIE: Bei Interesse an einem unserer Hunde benötigen wir vorab eine Selbstauskunft von Ihnen. Diesen Fragebogen finden Sie auf unserer Homepage www.tierschutz-team.de immer in dem jeweiligen Inserat des Tieres. Nur bei Erhalt der Selbstauskunft können wir Interessenten für eine Vermittlung berücksichtigen und ein Kennenlernen während des Pandemie-Kontaktverbots ermöglichen.

Bitte informieren sie sich vorab auf unserer Homepage über die Vermittlungsbedingungen und den -Ablauf für unsere Tiere.

Geboren ca.: 23.03.2018

Größe ca.: 53 cm

Shari besitzt einen EU-Tierausweis, ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht.

Wir vermitteln sie mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 380,- Euro.

Telefon: 02205-928922 oder 02405-86460 ( Montag – Samstag von 10-16 Uhr)

Sollten Sie uns telefonisch zu diesen Zeiten nicht erreichen können, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

- Anzeige -
Tierschutz Team Europa e.V.http://www.tierschutz-team.de
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wie es so bei den meisten Dinge im Leben ist, haben auch wir mal ganz klein angefangen. Am Anfang stand jeder von uns als einzelne Person mit einer Idee, jeder Menge Leidenschaft und einer gehörigen Portion Enthusiasmus. Im Winter 2010 wuchs dann die Idee einer eigenen Auffangstation in Rösrath, um die Betreuung und Vermittlung der Tiere noch zu verbessern und Notfälle aus der Umgebung direkt aufnehmen zu können. Im Frühjahr 2011 wurde dann aus der kleinen aber feinen Idee Realität. Der Verein ist ehrenamtlich aktiv, alle Kosten in der Auffangstation werden durch Spenden finanziert und getragen.Offizielle Webseite: www.tierschutz-team.de