Pia ist eine liebe Maus (ca. 9 Jahre, ca. 35-38 cm, D)

-

- Anzeige -
Rasse:Mischling
Geschlecht:Hündin
Alter:ca. 9 Jahre
Farbe:braun
Schulterhöhe:ca. 35 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Graue Schnauzen:Ja
katzenverträglich:Ja
Krankheiten:keine bekannt
Zuordnung: (Größe):Mischling-klein
Schutzgebühr:              250,00 €

VERMITTLUNGSHILFE FÜR EINE SO LIEBENSWERTE UND WUNDERSCHÖNE MAUS VON HOPSCOTCH TIERHILFE E.V..

BEI ERNSTHAFTEM INTERESSE MELDEN SIE SICH BITTE DIREKT BEI: R. JURK

E-Mail: hopscotch.tierhilfe@t-online.de

Fon 030-805 806 57 Fax 030-802 32 68

Pia hatte im September 2019 ein bißchen Glück und kam auf einen Pflegeplatz im Großraum Berlin. Dort verhält sie sich vorbildlich – sie verträgt sich mit den vorhandenen Hunden, ist freundlich zu allen Menschen und sehr froh, dass sie endlich an einem Ort angekommen ist, wo ihr von nirgendwo Gefahr droht. Pia dankt es uns, indem sie sich still im Haus verhält und weitgehend zuverlässig und brav draußen ihre Geschäfte erledigt. Wie man zweifelsfrei sehen kann, ist sie gut in das bestehende kleine Rudel integriert und fühlt sich wohl.
Die neue Umgebung mit all den ungewohnten Eindrücken verunsichert sie noch spürbar – sie zieht sich öfter in ihr Körbchen (eine Art „Höhle“) zurück, sobald sie etwas nicht versteht oder wenn sie müde ist. Dort fühlt sie sich sicher, und dort wird sie auch von uns allen (von Menschen und Hunden) komplett in Ruhe gelassen, und weil sie diese Höhle so positiv besetzt hat, wird sie dort auch gefüttert. Pia kennt wenig und muss in allen Bereichen eines Hundelebens noch viel lernen. Aber sie ist ausgesprochen gutwillig, immer freundlich und macht brav alles mit, was wir uns so für sie ausdenken.
Derzeit frisst sie am liebsten gekochtes Hühnchen, und das mit großem Appetit, jedoch am liebsten unbeobachtet. Inzwischen frisst sie auch hochwertiges Dosenfutter gerne, und wenn es an die Fressenszeit geht, dann kommt sie genau wie alle anderen Hunde hier im Rudel in die Küche, hopst vor Freude herum und flitzt dann auf den ihr zugewiesenen Fressplatz. Dort kann sie in Ruhe futtern.
Erste Hunderunden auf den Rieselfeldern zusammen mit anderen Hunden und Menschen haben wir auch schon erfolgreich hinter uns gebracht – anfangs wirkte Pia noch ein bißchen so wie „auf der Flucht“, aber nach und nach entspannt sie sich und beginnt die neuen Eindrücke zu genießen.
Insgesamt ist Pia die perfekte Mitbewohnerin für einen lieben älteren Menschen, bei dem es eher ruhig zugeht. Pia läuft draußen gerne und gut, ist dabei auch flott unterwegs, verschläft dann aber auch einen großen Teil des Tages, lässt sich streicheln oder kämmen und bürsten. Irgendwie vermittelt sie uns den Eindruck, als könne sie ihr Glück, dem Tierheim entkommen zu sein, noch gar nicht so richtig fassen. Pias Freude äußert sich momentan in einem eher schüchternen Schwanzwedeln – aber immerhin … man merkt ihr deutlich an, dass sie sich freut, wenn einer von uns kommt und sich mit ihr beschäftigt, vor allem frühmorgens, da kommt sie uns immer fröhlich entgegen gehopst und wedelt wie wild zur Begrüßung mit ihrer Rute.
Jeder kann Pia anfassen, ihr das Geschirr an- oder ausziehen, sie auf den Arm nehmen, etc., Pia lässt sich alles brav gefallen.
Pia ist ein sehr stilles älteres Hundemädchen. Sie hat bisher noch nicht gebellt. Wenn es allerdings Futter gibt, dann hört man sie vor Freude „jodeln“. Pia ist sehr artig, läuft mit durchhängender Leine, springt auch ins Auto, geht Treppen hoch und runter, geht morgens brav in den Garten und macht einen See. Sie kommt bei mir zu kurz, denn sie ist still und eher „unsichtbar“. Ich habe sie zurückgeholt von einem Ehepaar, wo der Mann nach ihrem Einzug schwer erkrankte und die Frau sich überfordert fühlte. Sie hat auch eine handliche Größe, ca. 38 cm. Sie muss als Kettenhund gelebt haben und drehte anfangs immer Kreise um
uns herum, so lange es die Leine ermöglichte. Pia ist perfekt für ältere Personen, die mit ihr an der Leine überall hin gehen wollen, sie liebt Hunderunden, hat aber immer ein gleiches gutes Schritttempo.
Wir haben ihre Zähne machen lassen, und nun soll sie es gut haben und jemandem, der alleine ist, den Alltag verschönern. Pia bleibt ganz still stundenlang alleine, macht nichts kaputt und nirgendwo hin, freut sich aber sehr, wenn es Gassi geht.
- Anzeige -
Tierfreunde Patrashttp://www.tierfreunde-patras.de/
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wir sind eine private Tierschutzinitiative und setzen uns schwerpunktmäßig für die in Not geratenen Hunde aus der Region Patras in Griechenland ein. Wir arbeiten alle ausschließ­lich ehrenamtlich und spenden für unser Engagement einen großen Teil unserer Freizeit. Nach unseren langjährigen Erfahrungen im aktiven Tierschutz haben wir uns mit der Gründung unserer eigenen Tierschutzinitiative im Juli 2009 bewusst gegen die vereinsba­sierte Arbeit entschieden. Unser Ziel ist es, im überschaubaren Rahmen verantwortungs­vollen Tierschutz zu betreiben und nicht Teil einer ausufernden „Rettungsmanie“ zu sein.Offizielle Webseite: www.tierfreunde-patras.de/