Opie, 54 cm, geb. 05/17, ist jung, sehr aktiv, Er ist sehr lieb, fährt ruhig im Auto mit und geht gut an der Leine.

-

- Anzeige -

Opie kam nun zum 2. Mal ins Tierheim. Zuerst wurde als Welpe vor 2 Jahren von einem Jäger in Murcia/Spanien gefunden und ins Tierheim gebracht. Er fand schnell Adoptanten, aber sie gaben ihn nun wegen Schwangerschaft wieder ab. Da er das Leben in einem Zuhause gewohnt war nahm ihn eine der freiwilligen Helfern mit nach Hause in Pflege damit er nicht im Tierheim bleiben muss bis er ein Zuhause findet. Das er Opie heißt passt gar nicht zu ihm, denn er ist jung, sehr aktiv, braucht unbedingt viel Auslauf und sehr viel Zuwendung. Er ist sehr lieb, fährt ruhig im Auto mit und geht gut an der Leine. Kann nicht mit sehr vielen Hunden im  Tierheim gehalten werden. Er wäre gut als Einzelhund oder zusammen mit einem ruhigen Hund, obwohl er gerne spielt mit anderen Hunden. Er will der Anführer sein  und ist sehr dominant beim Füttern und mit Hunden. Zu Katzen oder Kleintieren sollte er nicht vermittelt werden, da er viel Jagdinstinkt hat. Opie kennt das Leben in einem Haushalt und alles was dazu gehört. Natürlich ist er dadurch auch stubenrein. Er sucht nun seine richtigen Menschen, die ihn nie wieder abgeben möchten.

Schulterhöhe: 54 cm

geboren ca.: 10.05.2017

Im spanischen Tierheim seit: 25.01.2019

Opie besitzt einen EU-Tierausweis, ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht.

Er ist außerdem negativ auf Leishmaniose, Ehrlichiose/Anaplasma, Rickettsia und Dirofilaria immitis getestet.

Wir vermitteln ihn mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 330,- Euro.
Wenn Sie Interesse an einem unserer Hunde haben, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Unser Tierschutz Team erreichen Sie telefonisch unter: 0176-72900407 / 02405-86460 / 02205-928922

- Anzeige -
Tierschutz Team Europa e.V.http://www.tierschutz-team.de
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wie es so bei den meisten Dinge im Leben ist, haben auch wir mal ganz klein angefangen. Am Anfang stand jeder von uns als einzelne Person mit einer Idee, jeder Menge Leidenschaft und einer gehörigen Portion Enthusiasmus. Im Winter 2010 wuchs dann die Idee einer eigenen Auffangstation in Rösrath, um die Betreuung und Vermittlung der Tiere noch zu verbessern und Notfälle aus der Umgebung direkt aufnehmen zu können. Im Frühjahr 2011 wurde dann aus der kleinen aber feinen Idee Realität. Der Verein ist ehrenamtlich aktiv, alle Kosten in der Auffangstation werden durch Spenden finanziert und getragen.Offizielle Webseite: www.tierschutz-team.de