In Split (Kroatien). 

Miki stammt von der Insel Hvar, von wo aus er zusammen mit vielen anderen Hunden aus schlechter Haltung gerettet und in unser Partnertierheim in Split gebracht wurde.

Der kleine Rüde hat in seinem bisherigen Leben nicht viel kennenlernen dürfen und ist deshalb oftmals ängstlich. In neuen Situationen schreckt er noch zurück und muss erst langsam herangeführt werden. In der Zeit, die er sich im Shelter befindet, hat Miki aber bereits einiges an Vertrauen und Sicherheit gewonnen. Ließ er sich anfangs weder mit Futter locken noch anfassen, so zeigt er sich heute bereits viel geduldiger. Man kann ihn anfassen ohne dass er wegrennt und manchmal lässt er ein Zeichen von Genuss aufblitzen, wenn er sanft gestreichelt wird.

Dieser tolle Fortschritt sollte unbedingt intensiviert werden! Deshalb wünschen wir uns für Miki, dass er möglichst bald in eine Familie ausreisen kann. Natürlich bedeutet ein Hund wie Miki noch Arbeit für seine Adoptanten und Hundeerfahrung sollte auch vorhanden sein. Aber das ist er alle Male wert! Denn der sensible Kerl ist letztlich ein Rohdiamant, der geschliffen einmal ein toller Begleiter werden wird.

Mit seinen Artgenossen verträgt Miki sich übrigens prima, so dass er auch gerne in ein vorhandenes Rudel integriert werden kann. Möchtest du Miki helfen, über seinen Schatten zu springen? Dann melde dich ganz fix bei uns!

Miki ist ca. 40 cm groß und etwa 10 kg schwer. Er ist gechipt, geimpft, kastriert und ausreisebereit!

Vorheriger ArtikelMare, Terrier-Mix, ca. 2 Jahre
Nächster ArtikelLana, Collie-Mix, ca. 2 Jahre
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus. "Man kann nicht alle Tiere der Welt retten, aber man kann die ganze Welt eines Tieres retten." Wir von Streunerglück möchten genau nach diesem Motto leben und arbeiten. Wir haben beschlossen, Verantwortung zu übernehmen. Der Tierschutzgedanke treibt uns an und hilft uns dabei, den Tieren eine Stimme zu geben. Mit unserem Verein unterstützen wir aktuelle Projekte im In- und Ausland. Hierzu gehört die aktive Tierhilfe in der bosnischen Stadt Mostar. Wir helfen, die Veterinärstation zu modernisieren, auszubauen und weiterzuentwickeln. Tierärztliche Versorgung kann in Zukunft schneller, effektiver und mit weniger Komplikationen gewährleistet werden. Es wird immer Straßenhunde und Straßenkatzen geben, doch wir möchten eine unkontrollierte Vermehrung mit unserem Kastrationsprojekt verhindern. Viele Welpen werden geboren, um zu sterben. Es reicht jedoch nicht aus, nur zu kastrieren und die Tiere wieder auf die Straße zu setzen. Zu wenig Nahrungsangebot, zu viele angefahrene und verletzte Tiere und zu wenig Platz in der Auffangstation veranlassen uns, zu helfen. Gerade Tiere, die verletzt sind, haben geringe Chancen auf eine angemessene Behandlung. Eine richtige Diagnose kann vor Ort meist nicht gestellt werden und auch die Möglichkeiten schwieriger Operationen sind begrenzt. Deshalb holen wir solche Tiere auch nach Deutschland. Die Palette reicht von ausgesetzten Welpen bis hin zu älteren Tieren. In privaten Pflegestellen mit Familienanschluss werden unsere Tiere liebevoll aufgenommen, bis sie ein neues Zuhause gefunden haben. Offizielle Webseite: http://streunerglueck.de