Medea – der Schrei nach Liebe und Aufmerksamkeit

8

Vor ca. 2 Monaten wurde unsere hübsche Medea in eine Pension gebracht und nicht mehr abgeholt. Die junge Dame hat in ihrem kurzen Leben scheinbar schon recht viele Geburten gehabt – niemand weiß, was aus ihren Babys wurde….

Vor kurzem kam die Anfrage, ob wir Medea bitte zu einem schönen Für-immer-Zuhause verhelfen würden, denn in der Pension hat leider niemand Zeit, mit ihr spazieren zu gehen oder sich mit ihr zu beschäftigen.
Darum ergreift unsere Schönheit, wann immer sich die Chance bietet, „Hilfe zur Selbsthilfe“ und versucht, über die Zäune der Ausläufe zu klettern.
Augenscheinlich ihr Schrei nach Aufmerksamkeit und Liebe, denn sie ist eine sanfte, ruhige, anhängliche Hündin, die sehr gut an der Leine geht und sich über jede Zuwendung freut.

Ach, liebe Medea, selbstverständlich helfen wir dir – nichts ist schlimmer als Langeweile und Einsamkeit! Schauen Sie sich die Fotos bitte genauer an. Können Sie sehen, dass Medea mittlerweile schon ein wenig zu mager ist und dringend „aufgepäppelt“ werden sollte?

Und darum wenden wir uns an dieser Stelle an SIE:
Haben SIE einen katzenfreien und liebevollen Platz in Ihrem Herzen und Ihrem Leben für Medea? Dann melden Sie sich doch bitte bald bei uns.
Auf Sie wartet eine tolle Freundin für´s Leben, Pfote drauf!

Besuchen Sie Medea auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu.

Weitere Informationen:
Alter: geb. 2015
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft, kastriert
Schutzgebühr: 280 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Sabine von Alm
eMail: sabine.vonalm@pro-canalba.eu
Telefon: 0176-87462755