Mary-Louise wird immer übersehen (ca. 40 cm, geb. Frühjahr 2014)

-

- Anzeige -

VERMITTLUNGSHILFE FÜR EINE TOLLE HÜNDIN VON STRAY-EINSAME VIERBEINER. E.V.. BEI ERNSTHAFTEM INTERESSE WENDEN SIE SICH BITTE DIREKT AN FRAU HASENAUER.

Tel.: 0157 39411412 (Frau Hasenauer ruft zurück)

E-Mail: s.hasenauer@stray-ev.de

Mary Louise – ganz sanft und zurückhaltend ist sie. Niemals würde sie sich in den Vordergrund drängeln.

*ca. Frühjahr 2014 – ca. 40 cm – ca. 15 kg – Bulgarien/Aysel

10.02.2019: neue Fotos von Mary Louise, die nun bereits das fünfte Jahr auf ihre Familie wartet… Wer gibt dieser wunderbaren Hündin endlich das Zuhause, das sie so verdient hat?

Mit Rüden versteht sich Mary-Louise perfekt, bei anderen Mädels entscheidet die Sympathie. Mary-Louise würde daher perfekt in eine Familie passen, in der bereits ein souveräner Rüde wohnt. Mary-Louise ist zart, zurückhaltend und würde sich nie in den Vordergrund drängen. Wer gibt dieser tollen und sensiblen Hündin endlich ein Chance auf eine glückliche Zukunft? Mary hat es so verdient, endlich ein Zuhause zu haben.

*08.01.2019: wir bekommen neue Fotos von Mary-Louise, die nun bereits den 4.harten Winter im Gehege in Bulgarien verbringen muss.Es ist bitterkalt in Bulgarien, gestern Nacht waren Minus 20 Grad und es soll noch schlimmer werden.Das ist kein schönes Leben für die junge Hündin, deren Jahre im Gehege vergehen, ohne dass sie gesehen wird.Wann darf Mary-Louise endlich erleben, wie schön ein Leben als geliebter Familienhund sein kann?

Mary-Louise ist sehr menschenbezogen und sehnt sich nach Aufmerksamkeit und Liebe ihrer eigenen Menschen.

Aber die Zeit vergeht und leider ist Mary Louise diejenige, die am längsten im Gehege ist und viele Hunde, die nach ihr kamen, durften vor ihr das Gehege hinter sich lassen, um zu ihren eigenen Familien zu reisen.

Mary-Louise sollte daher am besten als Einzelhund oder zu einem souveränen Rüden vermittelt werden.

Die zarte Hündin, die sich nie in den Vordergrund drängt , möchte so gerne treue Freundin und Begleiterin für ihre Menschen sein und wünscht sich nichts sehnlicher als eine eigene Familie, die sie nie mehr loslässt. Das wünschen wir ihr so sehr!

12.11.2017:

Mary Louise ist diejenige, die am längsten im Gehege ist und viele Hunde, die nach ihr kamen, durften vor ihr das Gehege hinter sich lassen um zu ihren eigenen Familien zu reisen. Da Mary Louise das einzige beständige Mitglied im Gehegerudel ist, hat sie es sich zur Aufgabe gemacht die Chefrolle zu übernehmen und ist dort die „Ordnungshüterin“.

Aysel denkt deshalb, dass es besser ist Mary Louise nicht zu einer weiteren Hündin zu vermitteln, ein souveräner Rüde an ihrer Seite würde Mary Louise aber sicher gut gefallen.
Mary Louise möchte so gerne treuer Freund und Begleiter für ihre Menschen sein und wünscht sich nichts sehnlicher als eine eigene Familie, die sie nie mehr loslässt.

Update 28.05.2017: Mary Louise war ein Welpe, als sie von Aysel von der Straße gerettet wurde. Es fand sich eine Familie für die ruhige und zurückhaltende Hündin – doch es dauerte nicht lang, und Mary Louise wurde von ihren Menschen einfach wieder auf die Straße gesetzt. Mary Louis ist sanft, ruhig, sensibel und sehr zurückhaltend.

„Niemals würde sie sich in den Vordergrund drängen.“, schreibt Aysel. Mit allen anderen Hunden versteht sich die zarte Mary Louise gut.

17.12.2106 – Mary Louise wurde von Aysel als Welpe gerettet. Auch sie verbrachte einen Teil ihrer Kinderzeit bei Aysel im Gehege. Doch dann geschah das Unerwartete. MaryLouise wurde von einer Familie in Sofia adoptiert. Die Freude war gross, bei Mary Luise und Aysel. Aber wie es manchmal so im Leben passiert, hatte die kleine zarte Hündin mit dem lieben Gesichtchen kein Glück.

Auf einer Internetplattform suchten mitleidige Menschen eine Pflegestelle für sie, da sie auf der Strasse herumirrte. Mary Louise war dem Leben auf der Strasse nicht gewachsen, so lieb und freundlich wie sie ist.

Als Aysel dieses herausfand, bemühte sie sich sehr, um Mary Louise zu sich zurückzuholen. Dabei blieb die grosse Angst, dass der kleinen Spitzmaus etwas passieren könnte.

Mary Louise zog dann wieder bei Aysel im Gehege ein. Doch leidet sie sehr darunter, immer im Zwinger zu sein, ihr fehlt einfach der Kontakt zu Menschen, zu streichelnden Händen, Geborgenheit und Wärme.

Die kleine Hündin mit dem lieben Gesicht und den sanften treuen Augen braucht endlich ein Zuhause, in Sicherheit, behütet und geborgen.
Ob sich Mary Louises Traum erfüllen wird?

Schutzgebühr: 240 € und 150 € Transportkostenbeteiligung

- Anzeige -
Tierfreunde Patrashttp://www.tierfreunde-patras.de/
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wir sind eine private Tierschutzinitiative und setzen uns schwerpunktmäßig für die in Not geratenen Hunde aus der Region Patras in Griechenland ein. Wir arbeiten alle ausschließ­lich ehrenamtlich und spenden für unser Engagement einen großen Teil unserer Freizeit. Nach unseren langjährigen Erfahrungen im aktiven Tierschutz haben wir uns mit der Gründung unserer eigenen Tierschutzinitiative im Juli 2009 bewusst gegen die vereinsba­sierte Arbeit entschieden. Unser Ziel ist es, im überschaubaren Rahmen verantwortungs­vollen Tierschutz zu betreiben und nicht Teil einer ausufernden „Rettungsmanie“ zu sein.Offizielle Webseite: www.tierfreunde-patras.de/