Marta

8

Zwei Hündinnen liefen zusammen, verstört und ängstlich neben einer sehr befahrenen Straße umher.

Alter: 01.04.2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Herkunft: Sardinien
Aufenthalt: Sardinien
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: 17 kg
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Mittelmeercheck: erfolgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: denkbar, nicht bekannt
Kinder: ja, ab Schulalter

 

Bevor ihnen etwas Schlimmes passieren konnte, wurden sie von einer netten, hundelieben Frau aus dieser Gefahr weggelockt, angeleint und mitgenommen.

Nun sind sie in Sicherheit. Keiner kannte diese Hündinnen und einen Chip trugen sie auch nicht.

Vielleicht wurden sie aus einem anderen Ort hier ausgesetzt!? Nach dem ersten Arztbesuch werden wir sie einzeln vorstellen.

 Aktuelles vom 05.02.2019

Marta hat sich nach ihrer Rettung auf der sardischen Pflegestelle prima eingelebt. Sie ist mit allen anderen Hunden sehr gut verträglich.

Ihre Hundefreundin Marta, mit der sie gefunden wurde, lebt auch hier. Dies verbindet und stärkt die zwei Hündinnen.

Inzwischen wurde sie in der Tierarztpraxis vorgestellt: alles OK.

Sie bekam ihren Chip, wurde geimpft und ist auch schon kastriert. Marta ist nun startklar für die lange Fahrt nach Deutschland, vielleicht zu IHNEN?

IHRER Familie?

 Wir suchen für Marta eine nette Familie mit guter Hundeerfahrung, die dazu bereit ist, sie mit Liebe, Geduld und einem souveränen Auftreten in das neue Leben einzuführen. Über einen souveränen Ersthund würde sich Marta sicherlich freuen, dies ist aber kein Muss. Kinder sollten mindestens das Schulalter erreicht haben oder mit Hunden aufgewachsen sein.

Wenn Sie Marta dieses Zuhause bieten können, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zur Vermittlung.

 Ihr Ansprechpartner für die Vermittlung:

Doro Stasiack
Telefon: 02421 / 50 46 99
doro.stasiack@niemandshunde.de

Vorheriger ArtikelBianchina
Nächster ArtikelJack
Sie interessieren sich für diesen Hund? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus. Über 100 ehrenamtliche Helfer sind im Einsatz für den Verein NiemandsHunde e.V.. Das Hauptanliegen der Tierschützer ist es, durch langfristig angelegte Projekte vor Ort sinnvollen präventiven Tierschutz zu betreiben. Die NiemandsHunde möchten die Situation der Straßenhunde in Sardinien nachhaltig verbessern. Im Februar 2009 gelang es, aus den Reihen der Helfer auf Sardinien einen zweiten, einheimischen Verein, “Cani di Nessuno”, zu gründen. Offizielle Webseite: www.niemandshunde.de