LORA, Schäferhund-Mix, geb.: April 2011, braun-schwarz, ca. 55cm

-

- Anzeige -

IMG-20150419-WA0003_resizedIMG-20150419-WA0002_resizedIMG-20150419-WA0001_resizedLora –  auf der Suche nach einem neuen Hundefreund

Lora kommt ursprünglich aus Serbien und wurde von einigen engagierten Damen vor ca. 2 Jahren auf eine Pflegestelle im Raum Nürnberg gebracht. Dort hat sich Lora von der sehr scheuen und ängstlichen Hündin in einem Rudel zu einer wundervollen Hündin entwickelt.

Lora ist super freundlich und verschmust Menschen gegenüber die sie gut kennt. Fremde Menschen findet sie erst mal sehr suspekt. Was sich aber ändert, sobald neue Menschen mehr Zeit mit ihr verbringen. Am schnellsten baut Lora eine Verbindung durch gemeinsames Gassi gehen auf. Die Hübsche verträgt sich gut mit Artgenossen, ist anfangs eher devot. Kennt sie Hunde schon länger, dann wird sie auch selbstbewusster. Streit geht sie aus dem Weg.

Mit Katzen versteht sie sich ebenfalls prima. Kleintiere, wie Nager, muss man ihr vorstellen, damit sie versteht, dass diese ebenfalls zum „Rudel“ gehören. Dann kommt sie auch damit prima zurecht. Bei uns auf der Pflegestelle lebt sie mit Zwergkaninchen zusammen und zeigt da keinerlei Beutetrieb. Draußen kann es schon vorkommen, dass sie eine Spur aufnimmt und auch Interesse zeigt diese zu verfolgen. Allerdings ist sie dabei nicht sehr motiviert und lässt sich ganz prima abrufen.

Lora hat schon viele ihrer Ängste verloren, aber einige Situationen lassen sie immer noch unsicher werden. Jedoch lässt sie sich inzwischen gut lenken und entspannt recht schnell wieder. Sie braucht einfach nur etwas Zeit, um sich in Ruhe um zu sehen und die Situation selber zu erfassen.

Die hübsche Maus lernt sehr schnell. „Sitz“ und „Platz“ hat sie innerhalb kürzester Zeit verstanden. An der Leine läuft sie auch gut. Das Abrufen ist kein Problem.

Sie weiß was „nein“ bedeutet und reagiert auch entsprechend darauf. Sie hat große Freude an IQ-Spielzeugen und liebt inzwischen auch andere Spielzeuge, wie Bälle, Zerrtaue etc. Sie mag furchtbar gerne weiche Stoffteile wo sie bissel drauf rum nuckeln kann. Meist schlummert sie darüber ein.

Mit unserem Rudel kann Lora auch mal ein paar Stündchen alleine bleiben. Ganz alleine wurde noch nicht getestet.

Lora ist stubenrein. Pflege wie Bürsten und die Pfoten mit Pfotenschutz behandeln lässt sie sich super machen. Auch Krallenschneiden haben wir geübt. Ohren sauber machen ist an sich auch kein Problem. Sie versteht nur nicht so ganz, dass sie da mal still halten muss ;-)

Im neuen Zuhause sollten Menschen sein, die bereit sind sich viel Zeit für Lora zu nehmen, denn sie ist sowohl eine sensible Hündin, mit der man viel Geduld und Feingefühl braucht, als auch eine aktive Hündin. Ein souveräner Ersthund sollte vorhanden sein, da sich Lora viel von ihren Artgenossen abschaut und ihr das zusätzliche Sicherheit gibt.

Ansprechpartnerin: Nicole Schrepfer, ns.69@hotmail.de, 09107-406lora201503_04lora201503_03lora201503_02lora201503_01

- Anzeige -
adopTIERE e. V.http://www.adoptiere.eu

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.


Der Verein adopTiere wurde am 16. September 2006 in Leipzig gegründet, hat seinen Sitz in Sternsruh trägt den Namenszusatz e.V..

Da unser Werdegang in einem Canile in den Abruzzen begonnen hat, liegt unser hauptsächliches Interesse zur Zeit bei den Tierheimhunden Italiens. Dabei helfen wir gezielt nichtstaatlichen Hundeheimen, die oft einem ungeheuren Druck der dortigen Behörden und der Bevölkerung ausgesetzt sind.

Unser Ziel ist dabei nicht ausschließlich, Tiere nach Nordeuropa zu holen, um ihnen hier ein neues, liebevolles Zuhause zu geben. Kastrationsprojekte, bei denen Hunde und Katzen anschließend an ihrem angestammten Platz wieder ausgesetzt werden, finden ebenso unsere Unterstützung wie eine artgerechte Unterbringung vor Ort. Wir versuchen, Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu leisten, wo immer wir können, um ein Bewusstsein für das Elend der Tiere zu schaffen und die Lage vor Ort zu verbessern. Wichtigster Gesichtspunkt bleibt für uns aber immer, Tieren zu helfen, die in Not geraten sind - egal wo und auf welche Weise.



Offizielle Webseite: www.adoptiere.eu