Leon, Rüde amtliches Alter geb. 2019 (vermutlich älter)

0
69

Leon ist nicht der Profi…
dafür aber eine unglaublich liebe und tief enttäuschte Seele. Ganze fünf Jahre lang lebte er treu und brav bei “seiner” Familie und dann… war man sich seiner überdrüßig und gab ihn in unserem Kooperationstierheim ab. Was für uns einfach unvorstellbar ist, wird auf Sardinien immer noch viel zu oft und wie selbstverständlich praktiziert. Entweder sind es berufliche oder familiäre Gründe, wie zum Bsp. der neue Partner mag keine Hunde und so weiter und so fort …
LEON ist nun wenige Tage im rifugio und im zentralen Bereich der neunen Gehege untergebracht. Wir waren bei ihm und es war furchtbar mit anzusehen wie LEON leidet und die Welt nicht mehr versteht. Er läuft völlig orientierungslos in seinem Gehege umher und schaut in die Richtung aus der er kam. War da nicht grade noch “seine” Familie? Nein, sie ist nicht dort und hat DICH sicher schon vergessen, armer LEON. Du hast unbedingt eine 2. Chance verdient und wir wollen helfen dir diese zu geben!
Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie LEON einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:  kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Unser Leon hatte 2020 sein Zuhause in Nordrhein-Westfalen bezogen. Leon ist ein ausgesprochen hübscher, beigefarbener Mischling (evt. Maremmano-Spinone-Mix), 2 Jahre alt (laut Amtstierarzt, er wird aber älter sein, da er ca. 5 Jahre bei einer Familie auf Sardinien gelebt hat), er ist kastriert, 33 kg schwer und etwa 65 cm hoch. Die Lebensumstände seiner Menschen haben sich verändert und schweren Herzens wird nun ein neues Zuhause für ihn gesucht. Leon war nie ein “Selbstläufer”, er ist ein Hund mit starkem Charakter, dem man Paroli bieten sollte. Er ist intelligent und lernt schnell. Sein Herrchen kann ihn inzwischen gut lesen und handhaben. Im Haus ist er ruhig und bellt nicht mal, wenn es klingelt. Besuch lässt er zu und man darf ihn auch anfassen. Leon hat einen soliden Grundgehorsam, im Freilauf auf der Hundewiese zeigt er sich eher defensiv.

Ein Hauptproblem bei ihm ist seine ausgeprägte Leinenaggression! Trifft man hier auf die “falschen Menschen” (Kappen- oder Kapuzenträger oder merkwürdiges Gangbild), hängt er sich kraftvoll in die Leine und versucht auch zu schnappen! Das gleiche gilt – geschlechtsunabhängig – für bestimmte Hunde, die ihm nicht passen. Motorräder findet er eine Zumutung und auch bei Katzen rastet er aus.

Was suchen wir für Leon? Idealerweise eine Hunde-erfahrene, männliche Einzelperson, die ländlich-dörflich wohnt und ein gesichertes Grundstück bieten kann. Eine entspannte, souveräne Hündin wäre denkbar, Rüden, Katzen, Kleintiere und kleine Kinder sehen wir nicht im neuen Zuhause. Man kann sicherlich an allen aufgezählten Defiziten bei Leon arbeiten. Er ist ein unglaublich loyaler Hund, der für seinen Menschen durchs Feuer gehen würde. Dessen Aufgabe bestünde aber darin, ihm klar zu machen, dass dies nicht nötig ist.

Wenn Ihnen Leon gefällt und Sie sich der bevorstehenden Herausforderung gerne stellen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt auf unter kontakt@sardinienhunde.org

Update Oktober 2021
Unser Leon hat inzwischen seinen Pflegeplatz gewechselt. Er ist jetzt in 93055 Regensburg Zuhause und wartet hier auf seine neue Familie!
Er scheint jetzt deutlich ruhiger geworden zu sein. Er zeigt sich bisher gegenüber allen Artgenossen mit denen er Kontakt hat sehr sozial.
Es wird weiter mit Leon gearbeitet so dass wir hoffen bald die neuen, hundeerfahrenen Menschen für LEON zu finden.

Vorheriger ArtikelMary ( 07.2021 )
Nächster Artikel***RESERVIERT*** Druzgok – Wer schenkt diesem bildhübschen Rüden eine Chance?

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie dem Hund einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org. Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.
Seit mehreren Jahren in verschiedenen Bereichen des Tierschutzes, sowohl im In- als auch im Ausland tätig, hat sich im Januar 2015 eine Gruppe von Tierschützern zusammengeschlossen und den Verein SardinienHunde e.V. in Regensburg gegründet. Wir haben im letzten Jahr erlebt und an vielen Beispielen gesehen, welch große Not und schlimmes Elend auch außerhalb der Tierheime und fernab des Tourismus im sardischen Hinterland, besonders unter den Arbeitshunden zur Jagd und Schäferei, herrschen. In Zusammenarbeit mit ortsansässigen Helfern und Tierärzten wollen wir versuchen durch verschiedene Maßnahmen wie Beratung und medizinische Hilfe, insbesondere durch prophylaktische Maßnahmen, die Lebenssituation der Straßenhunde zu verbessern. Falls Sie Fragen oder Kommentare zu unserer Arbeit haben freuen wir uns eine E-Mail an kontakt@SardinienHunde.org Offizielle Webseite: http://www.sardinienhunde.org/