KIANGA – unser kleines Maremmano-Mädchen – PS 48157 Münster

-

- Anzeige -

Steckbrief: Kianga

Geburtsdatum: 20.12.2019
Geschlecht: weiblich
Rasse: Maremmano-Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe im Wachstum, Stand Juni 2020: ca. 50 cm, ca. 17 kg
Endgröße: ca. 60 cm

Krankheiten: keine bekannt
Ergebnis MMC: komplett negativ

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: ja

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: nein, da bereits auf PS
Paten: ja

Aufenthaltsort: 48157 Münster

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Karin Loebnitz
Mobil: 0177/ 7 00 33 77
eMail: k.loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com

Update Juni 2020

Unsere Kianga ist seit einigen Tagen auf einer unserer Herdenschutzhund-Pflegestellen in Münster. Sie lebt dort mit 3 Herdenschutzhunden (2 Hündinnen, 1 Rüde) vollkommen entspannt zusammen.

Die bezaubernde Herdenschutz Mischlingshündin zeigt sich freundlich und unerschrocken mit jedem und allem.
Sie hat die Pferde der Pflegestelle bereits kennengelernt, da ist noch ein wenig Kennenlern-Zeit notwendig, um mehr Vertrauen zu erlangen.
Autos und Fahrräder bestaunt Kianga noch. Kennt sie offensichtlich nicht. Sie ist dabei nicht ängstlich – eher interessiert. Dabei setzt sie sich und beobachtet herdenschutzhundtypisch das Geschehen.
Auch fremde Hunde werden freundlich begrüßt. Katzen gibt es auf der Pflegestelle keine.

Herdenschutzhundtypisch liebt auch unser hübsches Mädchen einen erhöhten Schlafplatz. Dafür hat sie sich im Haus den Beistelltisch ausgesucht Nun ja, im Garten kann man ihr da sicher etwas bauen, also umlenken.

Wir sehen Kianga, sofern sie Zweithund wird, nicht bei einem ängstlichen oder unsicheren Hund. Sie braucht einen vierbeinigen Partner auf Augenhöhe. Durchaus können wir uns aber vorstellen, sie auch als Einzelhund zu vermitteln.
————————————————————————————————–

Kianga, Kojo und Kiano – drei kleine Maremmano-Welpen

Maremmanos und deren Mischlinge sind tolle Familienhunde, treue Begleiter und äußerst sensible Seelen. Zwingend sind Menschen, die sie verantwortungsvoll und artgerecht erziehen. Diese großartigen Hunde gehören einfach nicht in eine Wohnung oder ein Reihenhaus! Auch nicht in einen Garten, der einer Fußmatte ähnelt. Sie benötigen ausreichend Platz, um ihre Instinkte auch ausleben zu können. Gut eingezäunt sollte „IHR“ Grund und Boden ebenfalls sein (1,60m hoch).

Kastrieren kostet …. und zudem glauben die Schäfer, eine kastrierte Hündin sei nicht standorttreu. Das stimmt zwar nicht, jedoch werden aufgrund dieses hartnäckigen Irrglaubens die daraus resultierenden ungewollten Welpen getötet. Oder ausgesetzt und einfach sich selbst überlassen.
Die Folge: Qualvolles Verhungern oder Verdursten. Einige Hunde fallen den Hundefängern in die Hände und landen in den Canili.

Kianga, Kojo und Kiano hatten das Glück von aufmerksamen Tierschützern in der Pampa entdeckt zu werden und gleich in Obhut genommen zu werden. Nach dem Besuch des Tierarztes sind sie auf einer unserer privaten Pflegestellen untergekommen.
Man merkt ihnen an, dass sie dort liebevoll umsorgt werden. Sie sind sehr menschenbezogen und anhänglich, überhaupt nicht ängstlich oder unsicher.
Wir werden berichten, wenn wir mehr zu den jeweiligen Charakteren sagen können. Derzeit genießen sie Schmuseeinheiten und gutes Futter.

Die drei Geschwister sind in diesem Forum einzeln eingestellt, sofern noch nicht vermittelt.

Wenn Sie sich für einen der Drei interessieren, beachten Sie bitte unsere nachfolgenden Vermittlungsvoraussetzungen:

– Bitte keine Etagenwohnung – auch nicht im Erdgeschoß, eines Mehrfamilienhauses!
– Hundeerfahrene Menschen
– Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund eingehen zu können.
– Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund klar, eindeutig, aber auch liebevoll konsequent sind.
– Sie sollten keinen Kadavergehorsam erwarten, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt.
– Ein möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch (1,50m – 1,60m) eingezäunt.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme, sofern Sie die vorgenannten Vermittlungsvoraussetzungen erfüllen. Gerne berate ich Sie auch zu der Rasse. Ich selbst habe seit 30 Jahren Herdenschutzhunde in meiner Familie!

Bitte beachten Sie unsere unten stehenden Haltungsbedingungen.

Wichtige Zusatzinformationen:

1. Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

2. Maremmanos / Herdenschutzhunde:

Informationen zum Maremmano / Herdenschutzhund haben wir für Sie zusammengefasst auf der Homepage unter dem Link

https://www.saving-dogs.com/hundevermittlung/herdenschutzhunde/der-maremmano-portrait/

Unter dem Link

https://www.saving-dogs.com/hundevermittlung/herdenschutzhunde/auszeichnet/

finden Sie unsere unbedingt zu beachtenden Vermittlungs- und Haltungsbedingungen für den Maremmano/Herdenschutzhund und auch deren Mischlinge.

- Anzeige -
Saving Dogs e.V.http://www.saving-dogs.de
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wir sind eine Gruppe engagierter Hundefreunde, die nicht nur zusehen, sondern handeln möchte. Natürlich :-) sind wir fast alle Hundehalter, zumeist mit Hunden aus dem Tierschutz.Gefunden haben wir uns auf unterschiedlichen Wegen, kommen aus unterschiedlichen Berufen, unterschiedlichen Gegenden. Eines jedoch hatten wir immer gemeinsam:Die Liebe zum Hund und den Wunsch, diejenigen Artgenossen zu schützen, denen es nicht so gut geht wie unseren eigenen Weggefährten.Kennen Sie das? Man sitzt zusammen und jemand spricht plötzlich eine Idee, die im Grunde naheliegend ist, laut aus. "Gemeinsam Tierschutz betreiben". Und ab da läuft alles fast wie von selbst.Jeder von uns war schon vorher individuell im Tierschutz tätig, ob aktiv oder passiv. Aber dieses Potenzial zu einem gemeinsamen Projekt zu machen, unsere Ideen und Kräfte zu bündeln, weitere hilfsbereite und engagierte Tierfreunde unter gemeinsamer Flagge anzusprechen und zu begeistern, das war und ist nun eines unserer Ziele.Offizielle Webseite: www.saving-dogs.de/