Helene 45 cm geb. 06/2014

-

- Anzeige -

Update: Helene kann sofort nach Deutschland kommen.
Helene lebte auf dem Land in der Nähe von Sisterea/Rumänien als Straßenhündin. Sie hatte einen Rottweilermischling als Hundekumpel. Die beiden waren immer zusammen unterwegs. Leider war der Rottweiler Rüde nicht so freundlich, und die Menschen haben sich vor ihm gefürchtet. Er wurde deshalb immer weggejagt, und die kleine Helene auch. Eines Tages hat der Rottweiler jemanden gebissen, der ihn mit einem Stock geschlagen hatte. Nachbarn haben im Tierheim von Sisterea angerufen und gebeten, die Hunde wegzuholen. Beide Tiere wurden im Februar 2018 in Sisterea aufgenommen, haben sich erholt und sind freundliche Hunde geworden.

Helene war im Tierheim lange Zeit zurückhaltend. Sie hat jedoch die anderen Hunden beobachtet und erkannt, dass sie Aufmerksamkeit bekamen und gestreichelt werden. Schließlich kam sie auch wedelnd und neugierig näher.
Seit einiger Zeit hat sie ihre Ängste verloren und kommt fröhlich zum Streicheln. Sie lässt sich hochnehmen und verwöhnen.

Helene hat ein fröhliches nettes Wesen. Sie ist anfangs Fremden gegenüber ein wenig vorsichtig, taut aber schnell auf und wird zutraulich. Die schöne Hündin, die wie ein Eisbär aussieht, sucht ein ruhiges Zuhause. Sie braucht Spaziergänge und einen umzäunten Garten. Hundeerfahrung wäre von Vorteil. Denn: Helene kennt noch kein Zuhause und muss alles noch lernen. Sie braucht viel Verständnis, Zuwendung und Erziehung. Die fröhliche Hündin kommt mit allen Hunden im Tierheim gut aus und spielt gern.

Helene ist Mitte 2014 geboren und 45 cm groß. Sie wurde bereits geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor der Ausreise noch einen Bluttest.
Rufen Sie bei Gefallen bitte an: 05071 – 4126

- Anzeige -
ITV Grenzenlos e.V.http://www.itvgrenzenlos.de

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.


Mehr Rechte für Tiere ist das Thema, um das sich der "Internationale Tierschutzverein Grenzenlos e.V." mit Sitz in Schwarmstedt, am Südrand der Lüneburger Heide, kümmert.

Tiere müssen endlich als empfindende und dem Menschen gleichwertige Lebewesen behandelt werden. Dafür setzt sich der ITV Grenzenlos ein.

Gemeinsam mit anderen Organisationen im In- und Ausland tragen wir dazu bei, das Schicksal der geschundenen Tiere zu verbessern. Wir beteiligen uns an überregionalen "Netzwerken", an Demonstrationen und Appellen, nehmen öffentlich Stellung und machen auf Missstände aufmerksam. Wir helfen Tieren in Not.

Als international tätiger Tierschutzverein gilt unser Hauptinteresse dem Tierschutz im europäischen Ausland. Seit Gründung des ITV Grenzenlos im Jahre 2001 konnten zahlreiche Partnerschaften in Süd-und Osteuropa geschlossen und ausgebaut werden. Es wurden gemeinsame Aktionen zur Kastration von Hunden und Katzen durchgeführt, Tierschutzvereine unterstützt, Kliniken ausgestattet und Kooperationen mit den zuständigen Behörden gefestigt. Einige Projekte konnten als gelungene Hilfe zur Selbsthilfe beendet werden (Menorca und Algarve); einige Kooperationen scheiterten an der Borniertheit der Behörden (Ukraine) und einheimischen Tierschutzvertretern (Malta). Viele Projekte sind auf einem guten Weg.

Offizielle Webseite: www.itvgrenzenlos.de