Gutsy – ruhig, verschmust, menschenbezogen

-

- Anzeige -

Gutsy wartet in Spanien auf seine Menschen!

Link zum Hund: https://www.tierhilfe-anubis.org/050-riuk.htm

Gutsy wurde vor langer Zeit von einer Dame aufgenommen, die einen Zufluchtsort für Hunde aufbauen wollte. Doch leider hat sich herausgestellt, dass sie animal hording betrieb und die Tiere weggesperrt und vernachlässigt hat. Nachdem die Tierschützer der Region von diesen Zuständen erfahren haben, befreiten sie die Tiere und verteilten sie auf die umliegenden Tierheime. Zusammen mit Ody (wir stellen ihn separat vor), mit dem er sich auch den Zwinger teilt, kam Gutsy in unser Partnertierheim.
Gutsy genießt die Aufmerksamkeit, die er nach den vielen Jahren endlich bekommt. Er liebt ruhige Spaziergänge und fährt auch im Auto mit. Er ist ruhig, bellt nicht und hat keine Anhst vor lauten oder unbekannten Geräuschen.
Menschen findet Gutsy klasse, egal ob groß oder klein, den mit ihnen kann man schmusen und sie haben streichelnde Hände.
Gutsy kommt mit allen Hunden zurecht, er lässt sich auch von fremden Hunden nicht beeindrucken und reagiert nie aggressiv.
Er ist ein Hund, er sich sehr an seinem Menschen orientiert und Verhaltenskorrekturen sofort annimmt.
Er hat eine kleine Zyste an der Seite der Wirbelsäule, die aber seit Monaten nicht mehr gewachsen ist, so dass der Tierarzt ihr keine größere Bedeutung beigemessen hat. Außerdem beobachteten die Tierschützer, dass er eine bestimmte Art zu gehen und zu schwanken hatte. Es gibt mehrere Röntgenaufnahmen und es ist nicht bekannt, was Gutsy hatte, aber wir wissen, dass er eine operierte Wirbelsäule hat und es war keine gute Operation. Es tut ihm weh, wenn man auf die operierte Stelle drückt, aber im Moment spürt er keine Schmerzen in seinem täglichen Leben. Da er ein ruhiger Hund ist, der keine großen Anstrengungen unternehmen muss, betrifft ihn dies derzeit nicht. Die Freiwilligen haben ihn für lange Spaziergänge mitgenommen und er hat es ihnen nicht übel genommen. Wir wissen nicht, wie sich dies in Zukunft entwickeln wird und können gerne den Tierarztbericht anfordern.

Wir wissen, dass es schwierig wird, für Gutsy ein Zuhause zu finden. Er ist groß und hat auch eine schlecht durchgeführte Operation an der Wirbelsäule, von der wir nicht wissen, wie sie sich entwickeln wird. Aber hat er es nicht verdient ein liebevolles Zuhause zu finden? Wir wissen nicht, welches Trauma er erleiden musste, das diese Operation notwendig machte, wir kennen nicht einmal die Schmerzen, die bei seiner Genesung sicherlich aufgetreten sind. Aber wir wissen, dass Gutsy ein liebvolles Zuhause braucht und wir wüschen es ihm von ganzem Herzen.

Gutsy wird geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt vermittelt.
Näheres über unseren Verein und das Adoptionsverfahren auf unserer Homepage:
www.tierhilfe-anubis.org
- Anzeige -
Tierhilfe Anubishttp://www.tierhilfe-anubis.org/index.htm
Wir, die Tierhilfe Anubis e.V., sind ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit Sitz in Wilhelmsfeld bei Heidelberg.Der allgemeine Zweck unseres Vereins ist die Förderung von Tierhilfe und Tierschutz in Europa, wobei unser Hauptaugenmerk auf dem Tierschutz in Spanien liegt: Wir helfen dort notleidenden Katzen und Hunden, indem wir ihnen ein Obdach und unsere Zuwendung bieten, sie füttern, kastrieren sowie medizinisch versorgen lassen. Und wir helfen, indem wir uns darum bemühen, für diese Tiere neue Besitzer zu finden, die ihnen ein richtiges Zuhause schenken. Das heißt, wir vermitteln Katzen aus Spanien und Hunde aus Spanien – sowohl nach Deutschland als auch nach Österreich und in die Schweiz.Darüber hinaus unterstützen wir unsere spanischen Partnerorganisationen in ihrem Wirken, beteiligen uns finanziell an Kastrationsaktionen in Spanien sowie Aufklärungsarbeit.