Der liebe, 48 cm große und 2010 geborene Senior-Rüde namens Gabor ist einfach ein sehr freundlicher und aufgeschlossener Rüde, der zudem sehr sozial ist

-

- Anzeige -

Der liebe, 48 cm große und 2010 geborene Senior-Rüde namens Gabor befindet sich zur Zeit auf einer Pflegestelle in Köln.
Dort verhält er sich vorbildlich. Er ist stubenrein und macht sich bemerkbar, wenn er seine Geschäfte verrichten muss.
Er schläft gerne auch mal Draußen auf der Terrasse oder im Garten. Gabor ist ein verschmuster Rüder, der sich gerne kraulen und massieren lässt.  Er geht gerne spazieren; zur Zeit jedoch nicht mehr so lange, ca. 1 bis 1 1/2 Stunden 2 x täglich. Danach braucht er auch seine Nickerchen. ;- ) Er zieht nicht an der Leine, wäre daher auch für ältere Menschen und Hundeanfänger geeignet. Er liebt seine Spieleinheiten ohne Leine im Garten mit seiner Hundefreundin, die ebenfalls in der Pflegestelle lebt. Er ist einfach ein sehr freundlicher und aufgeschlossener Rüde, der zudem sehr sozial ist.
Gabor mag Menschen sehr, auch größere Kinder. Katzen dagegen mag er gar nicht.
Mit Gabor würde man einen sehr liebenswerten Schatz bekommen.

Auf unserem Schutzhof in Rösrath ist er jeden Samstag zu den Öffnungszeiten und freut sich über ihren Besuch.

Geboren ca.: 2010

Größe: 48 cm

bei uns seit: 14.04.2020

Ankunft in der Smeura: 29.07.2016

Gabor besitzt einen EU-Tierausweis, ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht.

Wir vermitteln ihn mit Schutzvertrag und gegen eine Spende von 150,- Euro.
Wenn Sie Interesse an einem unserer Hunde haben, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Unser Tierschutz Team erreichen Sie telefonisch unter: 02405-86460 / 02205-928922 / 0176-72900407 / 0171-2323777

- Anzeige -
Tierschutz Team Europa e.V.http://www.tierschutz-team.de
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wie es so bei den meisten Dinge im Leben ist, haben auch wir mal ganz klein angefangen. Am Anfang stand jeder von uns als einzelne Person mit einer Idee, jeder Menge Leidenschaft und einer gehörigen Portion Enthusiasmus. Im Winter 2010 wuchs dann die Idee einer eigenen Auffangstation in Rösrath, um die Betreuung und Vermittlung der Tiere noch zu verbessern und Notfälle aus der Umgebung direkt aufnehmen zu können. Im Frühjahr 2011 wurde dann aus der kleinen aber feinen Idee Realität. Der Verein ist ehrenamtlich aktiv, alle Kosten in der Auffangstation werden durch Spenden finanziert und getragen.Offizielle Webseite: www.tierschutz-team.de