Camilla

-

- Anzeige -

Zwei nette Hundedamen, Mutter und Tochter, suchen zusammen ein neues Zuhause.

Camilla (1)

Alter:17.04.2010
Rasse:Mischling
Geschlecht:Hündin
Kastriert:ja
Herkunft:Sardinien
Aufenthalt:Deutschland
Schulterhöhe:29 cm
Gewicht:4,5 kg
Geimpft:ja
Gechipt:ja
Mittelmeercheck:Erfolgt nach Einreise
Krankheiten:keine bekannt
Rüden:ja
Hündinnen:ja
Katzen:denkbar, nicht bekannt
Kinder:ja, ab 14 Jahre

 

Ihre Menschen mussten wegen Arbeitsmangel auf Sardinien ins Ausland ziehen. Davon erfuhr unsere Helferin und bot gleich Hilfe an, denn sonst drohte den Zweien das Tierheim, aus dem es kein Entkommen gibt. So haben wir Camilla und Lilly aufgenommen.

Das ist Camilla, die Mutter von Lilly. Sie ist 9 Jahre alt,29 cm groß und 4,5 kg leicht. Da sie und ihre Tochter bisher immer zusammenlebten, soll es auch so bleiben.

Sie hat sich nun auf der Pflegestelle eingelebt, mit den anderen Hunden ist sie verträglich.

Ein ruhiger Haushalt wäre genau das richtige für sie. Na, wo sind fitte Rentner die nicht ohne Hunde sein können und den kleinen, fitten Hunderentnerinnen ein schönes Zuhause geben möchten?

Camilla hat auf Sardinien kaum eine Chance auf Vermittlung und ein artgerechtes Leben. Deshalb suchen wir nun für sie ein gutes Zuhause in Deutschland.

Wir suchen für Camilla eine nette Familie mit guter Hundeerfahrung und die dazu bereit ist, Sie mit Liebe, Geduld und einem souveränen Auftreten in das neue Leben einzuführen.

Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt sein, idealerweise mit Hunden aufgewachsen sein. Wenn Sie Camilla dieses Zuhause bieten können, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zur Vermittlung.

Ihr Ansprechpartner für die Vermittlung:

Doro Stasiack

Telefon: 02421 / 50 46 99

doro.stasiack@niemandshunde.de

- Anzeige -
Niemandshunde e.V.http://www.niemandshunde.de
Sie interessieren sich für diesen Hund? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Über 100 ehrenamtliche Helfer sind im Einsatz für den Verein NiemandsHunde e.V.. Das Hauptanliegen der Tierschützer ist es, durch langfristig angelegte Projekte vor Ort sinnvollen präventiven Tierschutz zu betreiben. Die NiemandsHunde möchten die Situation der Straßenhunde in Sardinien nachhaltig verbessern. Im Februar 2009 gelang es, aus den Reihen der Helfer auf Sardinien einen zweiten, einheimischen Verein, “Cani di Nessuno”, zu gründen.Offizielle Webseite: www.niemandshunde.de