Bello hat überlebt – und sucht jetzt Paten

-

- Anzeige -

Bello hat die Grausamkeit eines Menschen mit voller Kraft erreicht. Blutend fanden wir ihn am Straßenrand. Auf ihn wurde mehrfach geschossen und er konnte nicht mehr laufen. Leider war ein Teil seines Hinterbeines als wir ihn fanden bereits so schwer beschädigt, dass es nicht mehr zu retten war. Heute hat Bello nur noch 3 Beine, aber er kommt gut damit klar.

Womit er überhaupt noch nicht klar kommt, das sind die seelischen Schäden, die er davongetragen hat. Zur Zeit möchte er gar keinen Kontakt zu Menschen und ist sehr misstrauisch. Er hat im Tierheim einen tierischen Freund, dem einzigen, dem er vertraut und wir hoffen, dass wir mit seiner Hilfe Zugang zu ihm finden werden, so dass er eines Tages vielleicht den Weg in eine verständnisvolle Familie finden wird.

Momentan ist daran leider noch nicht zu denken. Aus diesem Grund wünschen wir uns Pateneltern, die uns bei dem Unterhalt für Bello unterstützen. Zur Zeit können wir ihm nur mit Hilfe von gutem Futter und viel Zuwendung zeigen, dass er nun bei Menschen ist, die Gutes im Sinn haben und ihn als Freund gewinnen wollen.

Wir hatten über das schreckliche Schicksal von Bello auf unserer Seite berichtet. Bitte lesen Sie:

https://www.faza-aegina.de/images/stories/neuigkeiten/21_01_09_bello.pdf

https://www.faza-aegina.de/images/stories/Aktionen/21_01_24_bello_aktuell.pdf

Über Unterstützung in Form einer Patenschaft würden wir uns sehr freuen!

männlich
geboren ca. 09.2011
komplett geimpft, entwurmt, blutgetestet und microgechipt
Schulterhöhe: 74 cm
Kastriert: ja
Aufentlatsort: Aegina (Griechenland)

Weitere Fotos und Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.
Besuchen Sie auch unsere eigene Homepage www.animal-protection.de

Kontakt:
Animal Protection Aegina & Agistri
Christiane und Rainer Kopacek
13503 Berlin
MAIL chkopacek@gmx.de
MOBIL 0171 – 956 34 19

- Anzeige -
Animal Protectionhttp://www.animal-protection.de

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.


ANIMAL PROTECTION AEGINA & AGISTRI e.V. wurde im April 2005 von Mitgliedern des bestehenden Teams gegründet, um das Fortbestehen des Tierheims sicherzustellen für den Fall, dass Frau Wolff, Hauptgesellschafterin der gemeinnützigen Gesellschaft ANIMAL RESPECT und Leiterin des Tierheims, ihre Aufgaben nicht mehr wahrnehmen kann oder möchte. Der Verein Animal Protection hat seit seiner Gründung Animal Respect unterstützt und mit Hilfe griechischer Spender und einer griechischen Stiftung u.a. für bauliche Verbesserungen im Tierheim gesorgt. Nachdem Frau Wolff die gemeinnützige Gesellschaft Animal Respect zum Jahresende 2007 aufgelöst hatte, übernahm wie vorgesehen ANIMAL PROTECTION die Leitung des Tierheims.

Offizielle Webseite: www.animal-protection.de