AXEL — Hübscher, noch sehr zurückhaltender Schäfi-Mix-Junge sucht geduldige Zweibeiner — geb. 07.2013 — 49406 Barnstorf

-

- Anzeige -

Axel und Slash sind die Söhne von Solei (Labrador-Mix). Es ist schon eine ganze Weile her, da haben wir sie persönlich in Spanien kennen gelernt… oder zumindest das, was man kennen lernen konnte, denn die beiden Rüden waren nicht für Menschen zu begeistern und versteckten sich lieber hinter ihrer Mutter. Solei durfte dann kurz darauf nach Deutschland reisen und ließ ihre „Kinder“, die ja eigentlich auch nicht mehr die jüngsten sind, alleine zurück.

Das ist Mama Solei:
https://www.tsv-hund-und-katz.de/index.php/zuhause-gefunden/vermittlungen-2018/ad/solei,2202

Wir erinnern uns wehmütig an die verschreckten Kerle, die in ihrem Leben wohl nie etwas wirklich abenteuerliches erlebt haben und auch gar kein Interesse daran haben, das zu tun.

Axel und Slash stammten aus einer gut gemeinten Animal Farm in La Luz, die schließlich per Gerichtsbeschluss endlich geschlossen und geräumt wurde. Etwas, das gut gemeint begonnen hatte, hatte am Ende ein unfassbares Ausmaß angenommen. Einen Zeitungsartikel über das Geschehen finden sie
Hier: https://www.elcomercio.es/aviles/diez-protectoras-norte-20180707010810-ntvo.html

Unsere Freiwilligen aus Villablino nahm sich Axel, Slash und ihrer Mutter an und seit dem warten die beiden Brüder … und sie warten … und warten ……….

Vor ein paar Monaten durfte Axel aber endlich auf eine spanische Pflegestelle ziehen und dort erste Fortschritte machen. Er lässt sich nun – wenn auch noch etwas ratlos dabei – streicheln. Er lernt nun regelmäßiges Spazierengehen und man sieht, dass er dabei auch wirklich Freude hat. Natürlich ist er noch kein absolut souveräner Hund, den man in jede Situation bringen sollte, aber er weiß jetzt, wie schön es sein kann, ein Hund zu sein und er merkt, dass es sich lohnt, Neues zu wagen.

Vielleicht möchten ja gerade Sie einem Hund dabei zu sehen, wie er noch wächst, obwohl er schon groß ist.

Wir wünschen uns für Axel ein Zuhause, das Kontakt zu anderen Hunden hat und vielleicht auch Lust hat mit Axel noch etwas in die Hundeschule zu gehen. Er wird zwar kein Überflieger werden, aber er wird dort schnelle Fortschritte machen können und sicherlich manche noch bestehende Unsicherheit verlieren.
Ein Zuhause, das mit ihm täglich Spazierengehen möchte und ihm auch mal gönnt länger etwas anzuschauen oder zu schnüffeln.
Am Besten wäre ein Zuhause im ländlichen Bereich ohne großen Verkehr.
– Ein Zuhause, das ihn nicht permanent mit Besuchern konfrontiert und im Falle von Besuch ihm auch die Möglichkeit bietet sich aus diesem Geschehen zurückzuziehen. Er sollte nicht dazu gedrängt Kontakt aufzunehmen. Axel würde niemals Knurren oder Zähne zeigen, was aber nicht heißt, dass man mit ihm alles machen sollte, was einem gerade so einfällt. Man muss immer im Hinterkopf haben, woher er kommt und was er schon alles durchgemacht hat.
– Ein Zuhause, das schon Hundeerfahrung gesammelt hat, etwas von Körpersprache des Hundes weiß und vor allem viel Zeit, Geduld und Fingerspitzengefühl für einen bereits erwachsenen Hund hat, das wäre perfekt.

Axel hat sich schon soooo toll entwickelt auf seiner Pflegestelle und orientiert sich super an seinem Pflegefrauchen …. in den spanischen Weinbergen in der wundervollen spanischen Abendsonne ….

und sobald Axel sein Zuhause gefunden hat, kann auch sein Bruder Slash den gleichen Weg einschlagen und findet dann vielleicht ebenso den Mut wie sein Bruder!

Axel befindet sich auf einer Pflegestelle in 49406 Barnstorf.

Bei Interesse und konkreten Fragen kontaktieren Sie bitte die Pflegestelle:
Frau Horlach
49406 Barnstorf
05442-8022186
01573-5405820
denise.horlach@googlemail.com

So war es noch im Februar! Diese Veränderung ist so wundervoll

So ist es jetzt!
https://youtu.be/cj7CU_AnWts

- Anzeige -
TSV Hund und Katzhttp://www.tsv-hund-und-katz.de

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.


Unser Verein besteht aus Mitgliedern die in allen Regionen Deutschlands zu finden sind. Die jahrelange Erfahrung im Auslandstierschutz, wie auch unsere eigenen Schützlinge aus dem Ausland ließ in uns die Idee wachsen einen Tierschutzverein zu gründen. Diese Idee haben wir im September 2012 umgesetzt, der Tierschutzverein Hund und Katz wurde gegründet. Unsere eigenen Erfahrungen und Kontakte führten dazu, dass wir uns als Schwerpunkt dem Tierschutz in den spanischen Städten Jaca und Villablino zuwenden.

Offizielle Webseite: www.tsv-hund-und-katz.de