Angelo, 67 cm, geb. 04/11 ist einfach nur lieb, fröhlich und gut mit Menschen

-

- Anzeige -

Das Tierheim Asoka in Orihuela bekam einen Anruf, dass man einen Hund vor dem Haus gesehen hat, der in einem sehr schlechten Zustand war. Als die Helfer vom Tierheim dort hinkamen trauten sie ihren Augen nicht, denn er sah wirklich sehr schlimm aus. Angelo hatte noch eine ganz dicke Kette um den Hals, die fast schon in der Haut am Hals eingewachsen war, er stank furchtbar mit alten Wunden, wo schon die Würmer drinnen waren. Er kam sofort in die Klinik und wurde behandelt. Inzwischen ist Angelo ein fröhlicher Hund und springt und läuft vor Freude, als wenn er seine Vergangenheit vergessen hätte. Er ist einfach nur lieb, fröhlich und gut. Man konnte ihn ohne Probleme behandeln, als wäre er froh das ihm nun endlich jemand hilft. Er ist allein im Zwinger, er scheint sich nicht mit Artgenossen zu verstehen, wahrscheinlich hat er auch vorher nie welche gesehen, denn er war wohl sein Leben lang angekettet.Daher suchen wir nun ein Zuhause für Angelo wo er als Einzelprinz verwöhnt und geliebt wird. Gerne in einem Haus mit einem ausbruchsicheren Garten und Menschen, die natürlich standfest sind um solch einen großen Rüden führen zu können. ;- )

Schulterhöhe: 67 cm

geboren ca.: 04.04.2011

Im Tierheim seit: 04.04.2019

Angelo besitzt einen EU-Tierausweis, ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht.

Er ist außerdem negativ auf Leishmaniose, Ehrlichiose, Anaplasmose und Dirofilaria getestet.

Wir vermitteln ihn mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 330,- Euro.
Wenn Sie Interesse an einem unserer Hunde haben, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Unser Tierschutz Team erreichen Sie telefonisch unter: 02405-86460 / 02205-928922 / 0176-72900407

Hier ein Video von Angel heute:

- Anzeige -
Tierschutz Team Europa e.V.http://www.tierschutz-team.de
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wie es so bei den meisten Dinge im Leben ist, haben auch wir mal ganz klein angefangen. Am Anfang stand jeder von uns als einzelne Person mit einer Idee, jeder Menge Leidenschaft und einer gehörigen Portion Enthusiasmus. Im Winter 2010 wuchs dann die Idee einer eigenen Auffangstation in Rösrath, um die Betreuung und Vermittlung der Tiere noch zu verbessern und Notfälle aus der Umgebung direkt aufnehmen zu können. Im Frühjahr 2011 wurde dann aus der kleinen aber feinen Idee Realität. Der Verein ist ehrenamtlich aktiv, alle Kosten in der Auffangstation werden durch Spenden finanziert und getragen.Offizielle Webseite: www.tierschutz-team.de