AMBRA`s Leben ähnelt einer Achterbahnfahrt

-

- Anzeige -

Steckbrief: Ambra

Geburtsdatum: 01.01.2017
Geschlecht: weiblich
Rasse: Maremmano-Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 60 cm, ca. 27 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise in Deutschland

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: ja

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: ja
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Karin Loebnitz
Mobil: 0177/ 7 00 33 77
eMail: k.loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com

Ambra`s Leben ähnelt einer Achterbahnfahrt.

Sie kam als Welpe in das berüchtigte Canile Europa. Ambra hatte Angst vor allem und jedem.
Das damals kleine Mädchen berührte tief die Seele einer italienischen Tierschützerin. Diese holte Ambra aus dem Canile zu sich. Erst Zuhause wurde klar, dass Ambra in Fachhände gehörte mit ihrer enormen Ängstlichkeit, dass fundiert dran gearbeitet werden muss. So entschied sich die Dame, sie in die Verantwortung einer sardischen Hundetrainerin zu geben. Dort sitzt sie nun seit vielen Monaten und hat sich auf allen Ebenen ganz enorm stabilisiert. Dort kann sie jedoch nicht bleiben, da diese Trainerin monatlich eine größere Summe für ihre Tätigkeit bekommt. Das ist nicht über Jahre (bei den Verdiensten dort) zu finanzieren, daher wurden wir um Hilfe gebeten.

Frei nach dem Motto:
wir können den Wind nicht ändern – aber wir können die Segel richtig setzen. (Aristoteles) suchen wir nun DIE Menschen, die sich zutrauen Ambra auch das letzte, noch fehlende Quäntchen Glück zu bieten, ihr Sicherheit geben, ihr Fels in der Brandung werden möchten.

Wenn Sie sich für Ambra interessieren, beachten Sie bitte unsere nachfolgenden Vermittlungsvoraussetzungen:

– Bitte keine Etagenwohnung – auch nicht im Erdgeschoß, eines Mehrfamilienhauses!
– Hundeerfahrene Menschen
– Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund eingehen zu können.
– Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund klar, eindeutig, aber auch liebevoll konsequent sind.
– Sie sollten keinen Kadavergehorsam erwarten, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt.
– Ein möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch (1,50m – 1,60m) eingezäunt.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme, sofern Sie die vorgenannten Vermittlungsvoraussetzungen erfüllen. Gerne berate ich Sie auch zu der Rasse. Ich selbst habe seit 30 Jahren Herdenschutzhunde in meiner Familie!

Bitte beachten Sie unsere unten stehenden Haltungsbedingungen.

Wichtige Zusatzinformationen:

1. Weitere allgemeine Angaben:

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

2. Maremmanos / Herdenschutzhunde:

Informationen zum Maremmano / Herdenschutzhund haben wir für Sie zusammengefasst auf der Homepage unter dem Link

https://www.saving-dogs.com/hundevermittlung/herdenschutzhunde/der-maremmano-portrait/

Unter dem Link

https://www.saving-dogs.com/hundevermittlung/herdenschutzhunde/auszeichnet/

finden Sie unsere unbedingt zu beachtenden Vermittlungs- und Haltungsbedingungen für den Maremmano/Herdenschutzhund und auch deren Mischlinge.

- Anzeige -
Saving Dogs e.V.http://www.saving-dogs.de
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Wir sind eine Gruppe engagierter Hundefreunde, die nicht nur zusehen, sondern handeln möchte. Natürlich :-) sind wir fast alle Hundehalter, zumeist mit Hunden aus dem Tierschutz.Gefunden haben wir uns auf unterschiedlichen Wegen, kommen aus unterschiedlichen Berufen, unterschiedlichen Gegenden. Eines jedoch hatten wir immer gemeinsam:Die Liebe zum Hund und den Wunsch, diejenigen Artgenossen zu schützen, denen es nicht so gut geht wie unseren eigenen Weggefährten.Kennen Sie das? Man sitzt zusammen und jemand spricht plötzlich eine Idee, die im Grunde naheliegend ist, laut aus. "Gemeinsam Tierschutz betreiben". Und ab da läuft alles fast wie von selbst.Jeder von uns war schon vorher individuell im Tierschutz tätig, ob aktiv oder passiv. Aber dieses Potenzial zu einem gemeinsamen Projekt zu machen, unsere Ideen und Kräfte zu bündeln, weitere hilfsbereite und engagierte Tierfreunde unter gemeinsamer Flagge anzusprechen und zu begeistern, das war und ist nun eines unserer Ziele.Offizielle Webseite: www.saving-dogs.de/