„Alba“, sucht erfahrenes Zuhause, ca. 5-6 Jahre

-

- Anzeige -

Name: Alba
derzeit in: 23923 Duvennest (www.rundumhunde.de)
Hündin, nicht kastriert
geboren: ca. 2012/2013
Rasse: Mischling, ca. 55 cm
Verträglichkeit: Kommt gut mit Artgenossen klar, diese sollten sich allerdings ehr ihr unterordnen.

Im Video:

Herkunft: Abgabe aus Vermittlung, Halter waren mit ihr überfordert.

Beschreibung und Informationen zu Alba:
ALBA ist sehr aufgeschlossen gegenüber Menschen, freundlich, kontaktsuchend und eher unterwürfig. Sie will gefallen, alles richtig machen und liebt es beschäftigt zu werden. Dazu kann man sie prima mit Leckerchen motivieren!
Was sie benötigt ist eine konsequente und stabile Führung. Alba wurde als kleiner Welpe im Alter von 4 Monaten an eine Familie vermittelt die es leider von Anfang an versäumt hat ihr Grenzen aufzuzeigen, sie zu erziehen, mit ihr eine Hundeschule zu besuchen und ihr den nötigen Kontakt zu Artgenossen zu ermöglichen. Trifft sie auf schwache, junge, unsichere oder sehr liebe Hunde, attackiert sie diese gern ohne große Vorwarnung und lässt auch nicht ab. Geht man dazwischen, kann es passieren, dass sie einen anknurrt. Gewährt man ihr als Halter zuviel Freiraum scheint sie auch das auszunutzen (siehe vorherige Halter). Zeigt man ihr konsequent ihre Grenzen auf ist das auch kein Problem sie in solchen Situationen zu händeln. Daher möchten wir Alba sicherheitshalber nur als Einzelhündin vermitteln. Es sei denn ihre neuen Halter haben einen souveränen größeren Zweithund, bei dem sie durchaus was lernen kann.
Durch fehlende Erziehung und keinerlei Regeln oder Grenzen war Alba recht früh auf sich selbst gestellt in ihrem Zuhause. Sie hat schnell gelernt die „Führung“ zu übernehmen und war schlussendlich damit völlig überfordert. Selbst als die Probleme größer wurden haben es die Besitzer versäumt sich Hilfe bei einer Hundeschule zu holen. Alba wurde irgendwann „weitergereicht“, verlor immer wieder ihr Zuhause, Vertrauen und war irgendwann völlig auf sich alleine gestellt. Die Hündin hat seelisch viel durchmachen müssen.
In der jetzigen Pflegestelle hat sie das erste Mal in ihrem Leben Grenzen kennengelernt aber auch Sicherheit, Stabilität, Vertrauen, Geborgenheit und dass sie nicht immer die Verantwortung übernehmen muss. Sie zeigt sich dort als eine sehr menschenbezogene und absolut treue Hündin die sich förmlich sehnt danach endlich die Verantwortung abgeben zu können. Genügend Erfahrung mit Hunden sollte vorhanden sein, um Alba mit Geduld und Konsequenz ihren Platz in der Familie zuzuweisen. Diesen nimmt sie dann dankbar an!
In Hundeerfahrenen Händen ist ALBA gut zu führen, bindet sich an ihren Menschen und lässt sich mittlerweile auch sehr gut kontrollieren.
Ein vorheriges mehrmaliges Kennenlernen in ihrer jetzigen Pflegestelle ist unabdingbar, gerne steht die Trainerin jederzeit für Fragen und eine Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Notfelle e.V. ist ein vom Vet-Amt zertifizierter Tierschutzverein mit §11 gem. TierSchG. Wir vermitteln nach Vorkontrolle sowie gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Schutzgebühr: nach Absprache!
Alba wird noch kastriert, komplett geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht.

Kontakt:
Notfelle e.V. – 42799 Leichlingen
Frau Bettina Vogelskamp
Tel.: 02174-76 04 773 oder 0176-210 57 036
www.notfelle-ev.de
e-mail: info@notfelle-ev.de

- Anzeige -
Notfelle e. V.http://www.notfelle-ev.de/
Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.Notfelle e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Tierheim in Ungarn und die benachbarte Tötungsstation zu unterstützen: Unser Partnertierheim in Ungarn sowie die direkt angrenzende Tötungsstation fahren wir monatlich persönlich an.Das Tierheim liegt ca. 200 km von Budapest entfernt, hier leben um die 100 Hunde, die vor Ort keine Chancen auf Vermittlung haben. Die Zwinger sind extrem klein, eng und sehr veraltet. Einige der Hunde müssen auf dem Gelände draußen an der Kette leben da die Zwinger sonst zu voll sind. Direkt neben dem Tierheim ist eine furchtbare Tötungsstation angeschlossen, was auch für uns als gestandene Tierschützer extrem schwer zu ertragen ist. Mit der Vermittlung eines Hundes aus dem Tierheim rettet man "zwei" Leben, denn sobald ein Hund von uns vermittelt und nach Deutschland geholt wird, wird ein Platz frei für einen Hund aus der Tötung, der dann umgehend aus dieser Hölle rausgeholt wird. Die Hunde leben in der Tötungsstation unter schlimmsten Bedingungen, fast kein Futter, keine tierärztliche Versorgung, Todesangst, die Hunde werden vor den Augen der anderen Hunde qualvoll getötet, Kadaver liegen teilweise dort rum, die Krankheitsgefahr ist enorm.Unser zweites Partner-Tierheim befindet sich in Sokolka/Polen, kurz vor der weißrussischen Grenze. Dort leben stets um die 100-120 Hunde, zusätzlich ca. 20-30 auf Pflegestellen. Die Hunde leben auch hier Tag und Nacht draußen in Gitter-Boxen und warten sehnsüchtig auf ein Zuhause. Die Helfer im Tierheim kümmern sich täglich liebevoll um die Fellnasen, die meisten von ihnen sind gut verträglich und kennen auch Kinder.Team Notfelle e.V.Zertifiziert nach §11 TierSchG sowie dem Vet-Amt. Vermittlung der Hunde erfolgt ausschließlich mit TRACES Papieren.Offizielle Webseite: www.notfelle-ev.de