AGATHA: Alles hat seine Zeit – auch Vertrauen

-

- Anzeige -

agatha201512_04AGATHA, Mischling, geb.: 2005, sandfarben, ca. 40cm, Senior

Agatha ist ein Findelhund. Vermutlich ausgesetzt wurde sie vor etwa einem Jahr in den Abruzzen gefunden und in ein städtisches Canile im Norden Italiens verbracht. Dort sitzt die Strubbelmaus bis heute und harrt (bislang) vergeblich derer, auf die sie sich einlassen kann.agatha201512_02

Agathas Vertrauen zu gewinnen, ist an sich kein besonders schwieriges Unterfangen. Geduld, Glaubwürdigkeit und vor allem Zeit (lassen und Agatha nicht drängen) sind die ‚Zutaten‘ für ein, im ‚Agatha-Modus‘ wachsendes mensch-hundliches Vertrauensverhältnis. Die lebens- und sicher auch leiderfahrene Struwweline steckt voller Sehnsucht danach, nach ihren Menschen, an die sie sich mit Haut und Haar verschenken und binden kann. Nur spontan geht bei Agatha erstmal gar nix. Und rückt man ihr gar zu offensiv mit Zuwendungsofferten auf den hundlichen Pelz, kann es sein, dass Signora Hund sich diese ‚Aufdringlichkeiten‘ aus Angst verbittet.

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet…………“ Wenn Agathas zukünftige Menschen diese Prüfung mit aller erdenklichen, liebevollen Geduld und Wertschätzung bestehen, hält die so konstituierte, artübergreifende Beziehungskiste wie geleimt.

Mit Ihresgleichen versteht sich die kleine Hundelady bestens. Was sie von Vertretern der Samtpfotenfraktion hält, kann im Bedarfsfall getestet werden.

Von Agathas ‚Vorleben‘ ist nichts bekannt. Aber was auch immer die Süße noch (kennen) zu lernen hat, an Spielregeln für die gedeihliche, artübergreifende Koexistenz und sonstigem, familienhundlichen know how – bei gelassener und liebevoller Vermittlung dürfte Agatha mit dem ‚Lernstoff‘ keine besonderen Schwierigkeiten haben.

Agatha wurde bei ihrer Aufnahme ins Canile negativ auf Leishmaniose getestet. Ein aktueller Test kann erfolgen, wenn es potentielle Adoptanten für die Süße gibt.

Sonstige Krankheiten sind nicht bekannt.agatha201512_01

Agatha ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in ihr neues Zuhause.

Agatha sollte in ihrem zukünftigen Zuhause nicht mit ständigen Veränderungen oder wechselnden Bezugspersonen konfrontiert sein, auf die sie sich einstellen muss. Die kleine Hundedame kommt sicher in den verschiedensten familiären Konstellationen zurecht. Nur stabil sollten sie sein. Vertrauen und Sicherheit sind zarte Pflänzchen, die guter Pflege und Fürsorge an einem geschützten Ort bedürfen. Und von all‘ dem gab es in Agathas bisherigem Leben eindeutig zu wenig.

Agatha braucht Menschen ihres Vertrauens. Menschen, die sich dieses hundliche Vertrauen durch Achtsamkeit und Wertschätzung in einem liebevollen und nie fordernden Umgang mit ihr ‚verdienen‘. Agatha braucht ihre Menschen als geduldige und konsistente Garanten dafür, dass jetzt Alles gut wird. Dann wird Alles gut.

Ansprechpartner: eagatha201512_03sther.fausten@adoptiere.eu, 0171-2974095.

Mehr Infos zu unserer Adoption auf www.adoptiere.eu!

- Anzeige -
adopTIERE e. V.http://www.adoptiere.eu

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.


Der Verein adopTiere wurde am 16. September 2006 in Leipzig gegründet, hat seinen Sitz in Sternsruh trägt den Namenszusatz e.V..

Da unser Werdegang in einem Canile in den Abruzzen begonnen hat, liegt unser hauptsächliches Interesse zur Zeit bei den Tierheimhunden Italiens. Dabei helfen wir gezielt nichtstaatlichen Hundeheimen, die oft einem ungeheuren Druck der dortigen Behörden und der Bevölkerung ausgesetzt sind.

Unser Ziel ist dabei nicht ausschließlich, Tiere nach Nordeuropa zu holen, um ihnen hier ein neues, liebevolles Zuhause zu geben. Kastrationsprojekte, bei denen Hunde und Katzen anschließend an ihrem angestammten Platz wieder ausgesetzt werden, finden ebenso unsere Unterstützung wie eine artgerechte Unterbringung vor Ort. Wir versuchen, Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu leisten, wo immer wir können, um ein Bewusstsein für das Elend der Tiere zu schaffen und die Lage vor Ort zu verbessern. Wichtigster Gesichtspunkt bleibt für uns aber immer, Tieren zu helfen, die in Not geraten sind - egal wo und auf welche Weise.



Offizielle Webseite: www.adoptiere.eu