Africa wünscht sich soo sehr eine Familie, geb. 03/18

273

Und immer wieder die gleiche Geschichte: Eine arme spanische Familie hält zwei Hunde, die Hündin wird gedeckt und dann gibt es Welpen, doch wohin mit ihnen? Unsere Freunde vom Tierheim Castellbisbal/Spanien boten ihre Hilfe an, im Gegenzug muß die Familie ihre beiden Hunde kastrieren lassen.
 
Jetzt (11.6.) sind Africa und Malawi, zusammen mit ihren Geschwistern im Tierheim. Laut Aussage der Betreuer vor Ort sind sie am 9. März 2018 geboren, prima sozialisiert, mögen Menschen sehr, sind verträglich mit Artgenossen. Africa ist das größte der Mädchen. Die Mutter der Babys ist eine braune Labradorhündin, der Vater ein Schäferhund Husky Mischling. 


Wenn Sie auf der Suche nach einem groß werdenden Hundebaby sind, viel Zeit und Liebe übrig haben, zögern Sie nicht, rufen schnell an und bewerben sich für Africa.
 
Schon bald könnten Sie Africa in Deutschland in Ihren Armen halten, dann komplett geimpft, gechipt und auf Leishmaniose getestet.
Update:
Während unserer Spanienreise durften wir Africa selbst kennen lernen (die Bilder sind vom 23.7. – die Hübsche hat eine Schulterhöhe von 45 cm, wird sicherlich noch wachsen), sie ist wirklich soo süß, nur freundlich und aufgeschlossen. https://youtu.be/qXZlItapizA
Kontakt:
Gabi Zechel
Tel. 09243-700121 bis 19.00 Uhr
E-mail: info@gabriele-zechel.de
www.hoffnung-für-hunde.de

Vorheriger ArtikelVlad
Nächster ArtikelLydia **r e s e r v i e r t**

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.


Es gibt viele Möglichkeiten, Tieren in Not zu helfen.

Unser Anliegen ist es, für wunderbare Hunde aus spanischen Auffangstationen ein neues Zuhause zu finden. Gleichzeitig möchten wir damit die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer in Spanien unterstützen, die laufend neue Tiere aufnehmen müssen.

Die Frage, ob Auslandstierschutz sinnvoll ist, wurde schon oft gestellt und es gibt hierzu viele Meinungen. Wir denken ja und versuchen hier zu helfen. Sie lehnen Auslandstierschutz ab? Dann gibt es bestimmt in Ihrer Nähe ein deutsches Tierheim, daß sich über Ihre Mithilfe freut! Wenn sich jeder von uns, dort wo er es für sinnvoll hält, ehrenamtlich engagiert, dann können wir gemeinsam viel erreichen!



Offizielle Webseite: http://hoffnung-für-hunde.de/