WordPress-Plugin Subheadings für Unterzeilen nutzen

883

Unterzeile - Plugin Subheadings
Unterzeile - Plugin Subheadings
Soeben in das System eingebunden: Das WordPress-Plugin Subheadings, das es ermöglicht, in Artikeln und/oder Seiten Unterzeilen einzubinden, die sich etwas vom Artikeltext abheben.

In diesem Portal bietet sich das Plugin dazu an, unter der Überschrift beispielsweise den aktuellen Aufenthaltsort des Hundes zu nennen. Auch in diesem Artikel ist das Feld, das in der Administration unterhalb der Überschrift zu finden ist (siehe Bild zum Artikel), ausgefüllt. Es handelt sich nicht um Pflichtfeld, kann also auch leer gelassen werden.

Unüblich: Nach der Installation kann man das Plugin nicht unter „Einstellungen“ konfigurieren, sondern findet die Optionen unter „Plugins“. Dort kann man beispielsweise eintragen, dass das Feld für die Unterzeile per default bei jedem Artikel angezeigt wird.

Sehr praktisches und schlankes Plugin. Für mich unverständlich, warum ein solches Subheading-Feld nicht zum WordPress-Standard gehört (ebenso wie übrigens ein Profilfoto, aber dazu an anderer Stelle später mehr).

Update am 29.8.2011: Habe das Plugin wieder deaktiviert. Ist nicht zwingend erforderlich und jedes Plugin weniger beschleunigt die Seite.