TAG des HUNDES am 5. Juni 2011 – Max & Moritz Hundewandertouren® erwandern Erlöse für Tierheimhunde

763

Max & Moritz Hundewandertouren® bietet eine Hundewanderung am 4. Juni 2011, anlässlich des Tag des Hundes an, die Erlöse kommen direkt dem Tierschutz zugute.

Der Wander- und Reiseveranstalter aus dem Paderborner Land spendet aber nicht nur am Tag des Hundes einen Teil seiner Erlöse dem Tierschutz. „Unseren Hunden geht es gut und daher möchten wir den Hunden/Tieren davon etwas abgeben“ – lautet die Devise der Unternehmensgründerin, Annette M.L. Feldmann.

Der Wander- und Reiseveranstalter für Menschen mit Hund bietet eine vielfältige und faszinierende Freizeitgestaltung für Hund und Halter an. Die Angebotspalette wurde zudem um drei weitere Attraktionen erweitert.

Neben Wandern mit Hund werden zukünftig auch hundetaugliche Radfahrtouren, Golfen mit Hund auf dem Golfplatz im Paderborner Land sowie Kanutouren mit Hund auf dem Fluss Lippe bei Lippstadt angeboten.

Bei den Mehrtagestouren gibt es ein Outdoor- Erlebnis der ganz besonderen Art – wandern zu den Ahnen der Haushunde – den Wölfen in der Oberlausitz. Auch hier werden wiederrum ein Teil der Erlöse dem Wolfsförderprojekt des IFAW gespendet.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.hundewandertouren.de

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Max & Moritz Hundewandertouren®
Inh. Annette M.L. Feldmann
33142 Büren
Tel: 02951 99 11 922

Max & Moritz Hundewandertouren® ist ein Wander- und Reiseanbieter für Menschen mit Hund. Vornehmlich in Mittel- u. Norddeutschland werden Themeorientierte Tages- bzw. Mehrtagestouren für Hund & Halter in Gruppen von 5 – 12 Personen angeboten.
Aber auch individuelle Hundewandertouren für Einzelpersonen, Paare, Kleine Gruppen (mit Hund) werden auf Anfrage realisiert.

Pressemitteilung von: Max & Moritz Hundewandertouren

Teilen
Vorheriger ArtikelHundehütte selber bauen
Nächster ArtikelNiedersachsen erhält modernstes Hundegesetz, Sachkundenachweis per Mausklick in der Tierarztpraxis
Das Portal Hunde in Not bietet Hilfe für in Not geratene Hunde. Wir unterstützen Tierschutz-Vereine bei der Präsentation ihrer Tiere und bieten die Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Die Betreiber der Seite vermitteln nicht selbst - Interessenten sollten daher bitte immer das im jeweiligen Artikel verlinkte Kontaktformular oder die dort angegebenen Kontaktdaten nutzen. Wir sind auch immer auf der Suche nach Nachrichten und Informationen rund um das Thema Hund. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Anregungen: jens@hunde-in-not.com