Südtirol für Tierfreunde: Mit Vierbeinern zu Gast auf den Höfen von „Roter Hahn“

2168

Auf vielen Bauernhöfen der Marke „Roter Hahn“ sind Hunde gern gesehene Gäste. Bildnachweis: „Roter Hahn“/Frieder Blickle
Auf vielen Bauernhöfen der Marke „Roter Hahn“ sind Hunde gern gesehene Gäste. Bildnachweis: „Roter Hahn“/Frieder Blickle
Bauernhof statt Tierpension – mit diesem Urlaubsprogramm ist Schwanzwedeln garantiert. Schließlich sind auf über 875 ländlichen Ferienunterkünften der Südtiroler Marke „Roter Hahn“ Hunde und andere vierbeinige Familienmitglieder herzlich willkommen. So müssen sie auch während der Ferien nicht auf Herrchen und Frauchen verzichten. Meist gibt es vor Ort sogar zahlreiche weitere tierische Spielgefährten zum gemeinsamen Tollen, Schnuppern und Entdecken. Infos unter www.roterhahn.it

Wälder und Wiesen für den Auslauf, jede Menge aufregende Hofgerüche und viele neue Freunde: Ein Hunde-Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol ist an riesigen Flächen zum Austoben, spannenden Schnuppertouren und jeder Menge Kameraden auf vier Pfoten kaum zu überbieten. Mit etwas Glück gibt es vor Ort sogar eine lammfromme Fellnase derselben Art. Aber auch freche Kätzchen, Hühner, Kühe und Schafe gilt es, kennenzulernen. Gut, dass viele der insgesamt 1.470 Bauernhöfe der Marke „Roter Hahn“ Wauwau und Co. nicht nur dulden, sondern herzlich willkommen heißen.

Die Mehrzahl der ländlichen „Roter Hahn“-Betriebe hat ein großes Herz für alle Felle (und deren Besitzer), nach Absprache dürfen Vierbeiner gern mitgebracht werden. Dank der meist großzügig geschnittenen Ferienwohnungen können Hund und Herrchen ganz entspannt nebeneinander residieren. Zudem genießen sie gemeinsam alle Vorzüge, die die authentischen Urlaubsquartiere sonst noch bieten: Stundenlange Spaziergänge an der frischen Bergluft, netten Anschluss an die Bauersfamilie und allerfeinste hofeigene Produkte wie Fruchtaufstriche, Eier oder Käse. Die aber sind zum Teilen mit Bello viel zu schade…

In insgesamt 876 Mitgliedsbetrieben sind Haustiere nach Absprache erlaubt. Die detaillierte und benutzerfreundliche Suchmaschine der „Roter Hahn“-Website listet sie auf unter www.roterhahn.it.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

www.hermann-meier.de

Unter der Marke „Roter Hahn“ vereint der Südtiroler Bauernbund 1.470 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien „Urlaub auf dem Bauernhof“ (mit gleichnamigem Katalog), „Bäuerliche Schankbetriebe“ (Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“) und „Qualitätsprodukte vom Bauern“ (Broschüre „DelikatESSEN vom Bauern“) weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft: „Roter Hahn“ steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol – Brauchtum, Natur und Leben hautnah.

Pressemitteilung von: Angelika Hermann-Meier PR, 15.06.2011

Teilen
Vorheriger ArtikelThüringen: Haltung von Hunden und gefährlichen Wildtieren soll gesetzlich geregelt werden
Nächster ArtikelHundemeldungen.de mit 4.500 Fans bei facebook
Das Portal Hunde in Not bietet Hilfe für in Not geratene Hunde. Wir unterstützen Tierschutz-Vereine bei der Präsentation ihrer Tiere und bieten die Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Die Betreiber der Seite vermitteln nicht selbst - Interessenten sollten daher bitte immer das im jeweiligen Artikel verlinkte Kontaktformular oder die dort angegebenen Kontaktdaten nutzen. Wir sind auch immer auf der Suche nach Nachrichten und Informationen rund um das Thema Hund. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Anregungen: jens@hunde-in-not.com