Presseschau: Hundekrieg, Hundehaufen und Hunde-Reha

641

Hundekrieg in Duisburg: Auf ihn mit Gebell!

Die größte Zoohandlung der Welt hat fast jedes Tier im Angebot: vom Fuchs übers Krokodil bis hin zum Nasenbär. Doch nun will Inhaber Norbert Zajac eines der beliebtesten Haustiere verkaufen: Hunde. Weil er damit ein Tabu bricht, haben plötzlich viele Kritiker Schaum vor dem Mund. Artikel vom 23. Juli 2011 | Mehr lesen auf Spiegel Online

Foto: Jens Nähler
Foto: Jens Nähler
Wachsender Verdruss in Städten über Hundehaufen

Nürnberg/München. Der Verdruss von Bürgern über Hundehaufen auf Gehwegen, Parks und auf Kinderspielplätzen wächst – viele bayerische Städte zeigen sich im Kampf gegen die unappetitlichen Hinterlassenschaften dennoch ratlos und unentschlossen. Artikel vom 24. Juli 2011 | Mehr lesen in der Neuen Presse

Hunde-Rehazentrum im Tierheim Berlin öffnet im September

Das neue Hunde-Reha- und Trainingszentrum im Tierheim Berlin steht kurz vor der Fertigstellung. Der Tierschutzverein kündigte die Eröffnung für den 10. September am Hausvaterweg 39 in Falkenberg an. Artikel vom 24. Juli 2011 | Mehr lesen in der Berliner Morgenpost (Online-Abo erforderlich)

Teilen
Vorheriger ArtikelHunde auf dem Motorrad – ordnungsgemäß gesichert
Nächster ArtikelTipps für Haustiere bei Gewitter vom Bund Deutscher Tierfreunde
Das Portal Hunde in Not bietet Hilfe für in Not geratene Hunde. Wir unterstützen Tierschutz-Vereine bei der Präsentation ihrer Tiere und bieten die Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Die Betreiber der Seite vermitteln nicht selbst - Interessenten sollten daher bitte immer das im jeweiligen Artikel verlinkte Kontaktformular oder die dort angegebenen Kontaktdaten nutzen. Wir sind auch immer auf der Suche nach Nachrichten und Informationen rund um das Thema Hund. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Anregungen: jens@hunde-in-not.com