Präventionsworkshop zum entspannten Miteinander von Kind und Hund

713

„Was möchte mir mein Hund sagen?“ – am 25. und 26. Februar 2012 in Flörsheim

Was gibt es schöneres, als ein Kind-Hund-Team zu erleben, das harmonisch miteinander umgeht und einfach Spaß miteinander hat. Häufig wird aber vergessen, dass es doch einige Regeln zu beachten gibt, gerade was den Umgang von Kindern mit Hunden angeht.

Der Workshop im Rahmen der Flörsheimer Messe „Der Familienhund“ soll Eltern, Kindern und Hunden von Anfang an zu einem entspannten Umgang miteinander verhelfen. Die Kinder lernen innerhalb verschiedener praktischer Übungen, auf was sie im täglichen Umgang mit ihrem Familienhund achten sollen. Kinderliebe Hunde werden die Workshops begleiten. Anmeldung unter: www.hundeschulen.de

Auf der Messe erwartet Sie am Sonntag außerdem eine Podiumsdiskussion vom BHV (Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e.V.) und TASSO zum Thema „Der Handel mit der Ware Hund“. Nach der Veranstaltung, auf der Sie auch Fragen an die Experten richten können, erkennen Sie die Fallen und Machenschaften unseriöser Hundehändler.

Quelle: Tasso-Newsletter

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung. Die darin vertretenen Meinungen müssen nicht notwendigerweise mit der der Redaktion von Hunde in Not übereinstimmen. Für den Inhalt der Pressemitteilung sind die jeweiligen Firmen/Verfasser verantwortlich.

Teilen
Vorheriger ArtikelVerletztes Tier gefunden: Das sollten Sie beachten
Nächster ArtikelWelpenhandel: 50 Prozent der billig erworbenen Hunde sind ernsthaft krank
Das Portal Hunde in Not bietet Hilfe für in Not geratene Hunde. Wir unterstützen Tierschutz-Vereine bei der Präsentation ihrer Tiere und bieten die Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Die Betreiber der Seite vermitteln nicht selbst - Interessenten sollten daher bitte immer das im jeweiligen Artikel verlinkte Kontaktformular oder die dort angegebenen Kontaktdaten nutzen. Wir sind auch immer auf der Suche nach Nachrichten und Informationen rund um das Thema Hund. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Anregungen: jens@hunde-in-not.com