PHILLIP – feiner junger Schatz zu vergeben

609

Update vom 30.11.2017:

Phillip ist ein toller Hund. Er ist verträglich mit Hunden beiden Geschlechts, egal welches Alter und welche Rasse, aber er ist eher der gemütliche Typ, der nicht mehr gerne spielt. Katzen mag Phillip leider nicht, wie sich auf seiner Pflegestelle herausstellte. Er läuft gut an der Leine und geht derzeit an einer sehr langen Schleppleine spazieren, was er auch sehr genießt. Ableinen kommt bei Phillip nicht in Frage, denn er macht sich in Windeseile auf und davon, um die Umgebung zu erkunden. Zu Menschen ist er freundlich und genießt deren Streicheleinheiten. Im Haus läuft er seiner Pflegefamilie gerne hinterher und sucht den Kontakt zu ihnen. Zeitweise kann Phillip auch mal alleine bleiben. Ansonsten ist er gerne draußen und liebt lange Spaziergänge an der Schleppleine.

Zu Phillips Hobbys zählen buddeln und sich in seinem Schlafplatz einkuscheln. Abends mag er nicht mehr groß raus gehen. Wenn er in seinem Körbchen liegt und man ihn dazu bewegen will daraus aufzustehen, dann zeigt er das sehr deutlich an. Dann sollte man ihn nicht mehr bedrängen und einfach in Ruhe lassen. Das gilt auch für Situationen die ihn verunsichern. Mit Druck und Zwang kommt man bei Phillip nicht weiter. Auto fahren findet Phillip total klasse, legt sich artig hin. Dann möchte er ungern wieder aussteigen. Mit ein paar Leckerchen kann man ihn aber dazu überreden mitzukommen.

Wir suchen für Phillip einen ruhigen Haushalt, gerne auch bei älteren, aber hundeerfahrenen Menschen, die Phillip mit viel Liebe, Geduld, Verständnis und mit Einfühlungsvermögen behandeln. Er wäre als Zweithund geeignet, geht Ärger aus dem Weg, möchte jedoch mit Kindern nichts mehr zu tun haben.

Update vom 11.10.2017:

Der arme Phillip hat kein Glück. Voller Hoffnung reiste er nach Deutschland, doch er war bei „seiner Familie“ nicht willkommen. Nun ist er auf einer Notfall-Pflegestelle kurzzeitig untergebracht, die ihn aber nicht länger behalten kann.

—————————————————————————————————–

Phillip lebt nun dank seiner Paten bei uns im „Sicheren Hafen“. Er ist ein ganz lieber Schatz. Auf unserer Homepage finden Sie auch einige Videos von ihm.

Update vom 23.11.2016:
Phillip litt an akuter Stomatitis. Das ist eine sehr schmerzhafte Entzündung des Mundes und des Zahnfleisches. Sie äußert sich durch offene eitrige Geschwüre im Mund. Essen wird zu einer Folter und sogar das Trinken ist ein Problem. Fieber ist sehr verbreitet.
Phillip fand einen Weg um Hilfe zu flehen. Er zeigte uns bei einem der wenigen erlaubten Besuche im Lager durch sein Weinen, wie groß seine Schmerzen sind. Wir sahen seine roten Augen und er zeigte uns sein Maul, eitrige Zähne, Blasen und offene Geschwüre. Wie viel Leid!

Wir konnten den armen Phillip befreien und ärztlich versorgen. Er akzeptierte alle Therapien und klagte nicht vor oder nach der Operation. Einige seiner Zähne wurden entfernt, aber das erlaubte ihm schließlich, ohne Leiden zu essen. Er war hungrig!!!
Nur Hunde haben so eine außergewöhnliche Intuition, eine totale Dankbarkeit. Die zeigt Phillip jeden Tag. Er ist einfach nur lieb, freundlich und aufgeschlossen zu Jedermann. Selbst mit Katzen hat er kein Problem. Er liebt Spaziergänge, bemüht sich brav an der Leine zu laufen, will einfach nur gefallen.

Jetzt braucht unser lieber tapferer Junge noch einmal unsere volle Unterstützung. Er braucht so dringend ein Zuhause und eine Familie, denen er seine ganze Liebe schenken kann. Bitte schenken Sie Phillip eine glückliche Zukunft.

 

IMG_2304Artena July 2015-6779

Besuchen Sie Phillip auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Geboren: 2011
Schulterhöhe: ca. 52cm
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 280€ + 70€ Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Deutschland
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Doris Hamann
eMail: Doris.Hamann@pro-canalba.eu
Telefon: 01578 5330 533