Vermittlungshilfe 

In einer Pflegestelle in der Nähe von Nürnberg. 

Das ist Ora.

Ora ist eine Hündin aus Rumänien, die eine Odyssee durch rumänische Tierheime hinter sich hat, von Bucarest bis Timisoara. Soweit wir wissen hat sie Kristina Blaj zuletzt aus einem public shelter geholt, das wegen Überfüllung Hunde reduzieren musste. Das bedeutet meist für die Hunde Endstation Tötung!

Wie alle Hundeauffangstationen ist auch Kristinas Shelter restlos überfüllt. Bevor Ora zu uns kam sprach sie von 250 Hunden…!
Die Stadt verlangte von Frau Blaj aber eine Ruduktion des Bestandes auf 10 Hunde. So kam Ora zu uns nach 90607 Rückersdorf bei Nürnberg.

Unsere Ora hat sicher schon viele traurige Erfahrungen machen müssen und trotzdem nie den Glauben an das Gute in den Menschen verloren.

Sie hat sich gut in mein Rudel eingefügt, ist ein sehr lustiger, lernbegieriger Hund mit Temperament. Trotzdem ist Ora im Haus und Garten relativ ruhig. Sie zerstört nichts, ist stubenrein und kann mittelfristig auch mal alleine bleiben.
Aber ich möchte sie ohnehin nur zu einem verträglichen Ersthund mit maximal halbtags berufstätigem Herrchen/Frauchen abgeben und das auch nur schweren Herzens. Sie hat so eine schöne Seele!

Natürlich hat Ora auch kleine Untugenden, die erzieherisch noch bearbeitet werden müssen. Sie klaut Essen und die Leinenführigkeit muss weiter trainiert werden. Ich bin schon dran und da selber BLV Trainer kann ich ihrem zukünftigen Besitzer auch weiterhelfen.

Ora ist laut Schätzung meines Tierarztes erst ca. 3 Jahre alt, geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert, mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm.

Bei ernsthaftem Interesse wendet Euch bitte telefonisch an mich: 0151-17273739.

  • Geschlecht: Weiblich
  • Rasse: Mix
  • Alter: ca. 3,5 Jahre (März 2018)
Vorheriger ArtikelKojak, männlich, Mix, lieber, kontaktfreudiger, sportlicher und agiler Vierbeiner
Nächster ArtikelRonja, Tornjak-Mix, ca. 4,5 Jahre – 18519 Sundhagen

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde?

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular für die Vermittlung aus.


"Man kann nicht alle Tiere der Welt retten, aber man kann die ganze Welt eines Tieres retten."

Wir von Streunerglück möchten genau nach diesem Motto leben und arbeiten. Wir haben beschlossen, Verantwortung zu übernehmen. Der Tierschutzgedanke treibt uns an und hilft uns dabei, den Tieren eine Stimme zu geben.

Mit unserem Verein unterstützen wir aktuelle Projekte im In- und Ausland. Hierzu gehört die aktive Tierhilfe in der bosnischen Stadt Mostar. Wir helfen, die Veterinärstation zu modernisieren, auszubauen und weiterzuentwickeln. Tierärztliche Versorgung kann in Zukunft schneller, effektiver und mit weniger Komplikationen gewährleistet werden.

Es wird immer Straßenhunde und Straßenkatzen geben, doch wir möchten eine unkontrollierte Vermehrung mit unserem Kastrationsprojekt verhindern. Viele Welpen werden geboren, um zu sterben.

Es reicht jedoch nicht aus, nur zu kastrieren und die Tiere wieder auf die Straße zu setzen. Zu wenig Nahrungsangebot, zu viele angefahrene und verletzte Tiere und zu wenig Platz in der Auffangstation veranlassen uns, zu helfen. Gerade Tiere, die verletzt sind, haben geringe Chancen auf eine angemessene Behandlung. Eine richtige Diagnose kann vor Ort meist nicht gestellt werden und auch die Möglichkeiten schwieriger Operationen sind begrenzt. Deshalb holen wir solche Tiere auch nach Deutschland. Die Palette reicht von ausgesetzten Welpen bis hin zu älteren Tieren. In privaten Pflegestellen mit Familienanschluss werden unsere Tiere liebevoll aufgenommen, bis sie ein neues Zuhause gefunden haben.



Offizielle Webseite: http://streunerglueck.de