Haustierabschuss: Bundesweites Verzeichnis Jagdgesetze online

648

Für die Jagd in Deutschland sind etwa 100 Landes-, Bundes- und EU-Regelungen, -Verordnungen und -Gesetze relevant. Auf wildtierschutz-deutschland.de sind diese nun erstmals zentral und übersichtlich über eine einzige Seite zugänglich.

Wildtierschutz Deutschland
Wildtierschutz Deutschland
„Häufig erreichen uns Anfragen von aufmerksamen Bürgern zu jagdrelevanten Fragen wie zur Fallenjagd, zum Haustierabschuss oder zu so genannten Luderplätzen. Der einfache Zugang zur Jagdgesetzgebung soll etwas mehr Transparenz in das für den Normalbürger meist im Verborgenen stattfindende Jagdgeschehen bringen, “ erörtert Lovis Kauertz, der Vorsitzende von Wildtierschutz Deutschland e.V.

Neben Bundes- und Landesjagdgesetzen finden sich auf der Internetseite Jagd- und Schonzeiten, das Tierschutzgesetz, das Naturschutzgesetz oder auch das Waffengesetz.

Diese Pressemitteilung wurde am 27.6.2011 auf openPR veröffentlicht.

[learn_more caption=“Über den Anbieter“]Wildtierschutz Deutschland e.V.
Homepage: www.wildtierschutz-deutschland.de/

Arbeitsschwerpunkt von Wildtierschutz Deutschland e.V. ist Tierschutz im Bereich der Jagd. Gegründet 2010. Mitinitiator der bundesweiten Initiative www.schonzeit-fuer-fuechse.de/

Wildtierschutz Deutschland e.V. ist beim Amtsgericht Mainz im Vereinsregister 40782 eingetragen und als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Der Verein ist nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit (Steuernummer 08/667/05226).[/learn_more]

Teilen
Vorheriger ArtikelGiftköder Radar – App gegen Köderfallen
Nächster ArtikelTodesfalle ICE: Hunde im Zug vor Überhitzung schützen
Das Portal Hunde in Not bietet Hilfe für in Not geratene Hunde. Wir unterstützen Tierschutz-Vereine bei der Präsentation ihrer Tiere und bieten die Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Die Betreiber der Seite vermitteln nicht selbst - Interessenten sollten daher bitte immer das im jeweiligen Artikel verlinkte Kontaktformular oder die dort angegebenen Kontaktdaten nutzen. Wir sind auch immer auf der Suche nach Nachrichten und Informationen rund um das Thema Hund. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Anregungen: jens@hunde-in-not.com